22.03.13 14:11 Uhr
 203
 

Bundesrat will umstrittenes Betreuungsgeld wieder abschaffen

Die Regierung setzte das umstrittene Betreuungsgeld gegen alle Kritik durch, doch nun könnte der Bundesrat dieses wieder kippen.

"Mit dem Betreuungsgeld wird der Anreiz geschaffen, dass Familien aus schwierigen Verhältnissen auf die qualitativ gute Förderung ihrer Kinder verzichten", so der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).

Die so genannte "Herdprämie" sei sowohl für Kinder als auch Frauen "fatal" und es kündigt sich im Bundesrat ein breiter Widerstand dagegen an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Bundestag, Widerstand, Bundesrat, Betreuungsgeld
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 19:40 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?