22.03.13 13:55 Uhr
 324
 

Sachsen: 35-jähriger Mann starb am H1N1-Virus

Ein 35 Jahre alter Mann ist dieser Tage an der vom H1N1-Virus verursachten Grippe verstorben. Er war nicht geimpft und gesundheitlich vorbelastet. Er ist damit in dieser Saison das elfte Todesopfer, welches direkt oder indirekt an der Virusgrippe starb.

Die Grippewelle ist nach Angaben der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) Chemnitz aber rückläufig. Insgesamt wurden der LUA seit Oktober letzten Jahres 8.220 Grippefälle aus Sachsen gemeldet.

Kinder bis 14 Jahre sowie Erwachsene im Alter zwischen 25 und 65 Jahren waren von der Grippewelle besonders betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Tod, Sachsen, Virus, Grippe, H1N1
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig
Horror-OP in Kanada: Bei vollem Bewusstsein operiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 20:26 Uhr von deus.ex.machina
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
neulich im China-Restaurant

Kunde: "Einmal Peking Ente bitte"

Ober: "Welche Nummel?"

Kunde: "H1N1"
Kommentar ansehen
22.03.2013 21:38 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dein witz funktioniert nicht, denn H1N1 ist die schweinegrippe, nicht die vogelgrippe. die vogelgrippe ist H5N1.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommt blaue Plakette schon 2018?
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby
US-Verteidigungsminister James Mattis zu Blitzbesuch im Irak


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?