22.03.13 13:40 Uhr
 3.259
 

Dresden: Mädchen verschwand auf Schulweg und tauchte im Schwarzwald wieder auf

Als am gestrigen Donnerstagmorgen ein 13-jähriges Mädchen im Dresdner Stadtteil Cotta nicht im dortigen Gymnasium ankam, schalteten deren Eltern die Polizei ein. Das Mädchen war anscheinend auf dem Schulweg plötzlich verschwunden.

Man konnte ein Verbrechen vermuten, denn eine Passantin hatte den Rucksack des Mädchens, welchen sie in der Nähe des Gymnasiums fand, in der Schule abgegeben. Die Polizei suchte daraufhin mit Dutzenden Beamten nach dem Kind, auch zwei Spürhunde kamen zum Einsatz, doch die 13-Jährige blieb verschwunden.

Noch gegen 20:00 Uhr meldete eine Polizeisprecherin, dass es keine Hinweise zum Verbleib des Mädchens gebe. Doch wenig später ging eine Information ein, derzufolge sich das Mädchen bei Verwandten im Schwarzwald aufhielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Dresden, Schwarzwald, Schulweg
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen