22.03.13 12:12 Uhr
 43
 

Die größte Berliner Immobiliengesellschaft GSW kann ihren Gewinn steigern

Die Berliner Immobiliengesellschaft GSW hat im vergangenen Jahr 7.000 Wohneinheiten gekauft und verwaltet nun rund 60.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Das Immobilienportfolio beträgt damit ungefähr 3,3 Milliarden Euro.

Nach Angaben des Unternehmens steigerten sich die Funds from Operations (FFO) um 13,5 Prozent und liegen damit bei 64,2 Millionen Euro. Analysten hatten einen derartigen Anstieg erwartet. Und auch der Nettovermögenswert und die Eigenkapitalquote konnten gesteigert werden.

Die Erfolge sind der großen Nachfrage nach Berliner Wohnungen, gestiegenen Mieten und dem geringen Leerstand zu verdanken. GSW-Vorstand Jörg Schwagenscheidt erklärte, dass die "Einkaufstour" noch lange nicht beendet sei. Man plane auch für dieses Jahr weitere Zukäufe, um die Gewinne zu steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Immobilie, Steigerung, GSW
Quelle: boerse.ard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN