22.03.13 11:52 Uhr
 51
 

Entgegen der Erwartungen ist der Ifo-Geschäftsklimaindex gesunken

Das Münchner Ifo-Institut veröffentlichte am heutigen Freitag den Ifo-Geschäftsklimaindex für den Monat März. Dabei fiel der Index überraschenderweise um 0,7 auf 106,7 Punkte. Analysten hatten mit einem Anstieg auf 107,6 Punkte gerechnet.

Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn sagte aber, dass sich die deutsche Wirtschaft mit einer guten Binnenkonjunktur gegen die europäische Krise behaupte. Er erklärte weiter, dass der schlechte Jahresstart mit den Krisen-Ländern in Südeuropa, der ungewissen Lage in Italien und der Zypern-Frage zusammenhänge.

Carsten Brzeski, Chefvolkswirt der ING Bank, erklärte ebenfalls, dass dies nur "eine kleine Korrektur sei und die Tendenz nicht nach unten zeige." Allerdings dürfe man sich nicht darauf verlassen, dass die deutsche Wirtschaft unverwundbar wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ifo, Sinken, Ifo-Index, Geschäftsklima
Quelle: boerse.ard.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?