22.03.13 11:50 Uhr
 548
 

Neues Apple-Patent: So geht das teure Smartphone bei Stürzen nicht mehr kaputt

Der US-Elektronikkonzern Apple arbeitet an einer neuen Technik, die zum Patent angemeldet ist. Konkret geht es dabei darum, dass das Gerät bei Stürzen keinen oder kaum noch Schaden nehmen kann.

So wollen die Techniker bewegliche Gewichte in das Smartphone einbauen, damit es während des Falls seine Position so verändert, dass es mit den robusten Ecken und nicht dem empfindlichen Display aufschlägt. Diese Technik ist bei den Katzen abgeschaut.

Der Patentantrag enthält noch einen weiteren Vorschlag zur Vermeidung von Sturzschäden. So könnte in den Kopfhörerstecker ein kleiner Widerhaken integriert werden, damit das Gerät kurz vor dem Boden aufgehalten werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Schaden, Smartphone, Katze, Sturz, Patent
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 12:06 Uhr von McClear
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Miau! Jetzt müsste es beim Fallen nur noch automatisch Miauen oder Siri müsste "Aua" rufen...
Kommentar ansehen
22.03.2013 12:29 Uhr von Jaecko
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
"So könnte in den Kopfhörerstecker ein kleiner Widerhaken integriert werden, damit das Gerät kurz vor dem Boden aufgehalten werden kann."

Und wenn man dabei In-Ear-Stöpsel verwendet, rupft man sich in dem Fall entweder das halbe Ohr aus oder die Dinger fallen einfach raus ohne Bremseffekt... dürfte jeder kennen, der schon mal am Kabel hängengeblieben ist.
Kommentar ansehen
22.03.2013 13:01 Uhr von jpanse
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Jaecko
Die neuen Stöpsel werden auch im Ohr verschraubt ;)
Kommentar ansehen
22.03.2013 13:03 Uhr von heinzinger
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja, dass die sich diese Technik nur patentieren lassen, damit kein anderer Hersteller sie benutzen darf.
Warum sollte Apple daran Interesse haben, dass die Geräte ganz bleiben wenn der Nutzer sie fallen lässt?
Kommentar ansehen
22.03.2013 13:13 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
haha...
geil..
und wenne das dann geschickt "fallen" lässt..
dann dreht sich das um die eigene achse..so 5 cm über dem erdboden...

cool.....

wie ne katze mit nem marmeladenbrot auf dem rücken
Kommentar ansehen
22.03.2013 13:27 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Fall öffnet sich ein Fallschirm, und es segelt ganz sanft zur Erde.
Kommentar ansehen
22.03.2013 13:39 Uhr von nemesis128
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte man nicht einfach ne kleine Katze auf die Rückseite des Handys kleben? :-D
Kommentar ansehen
22.03.2013 14:53 Uhr von Phyra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"dass es mit den robusten Ecken und nicht dem empfindlichen Display aufschlägt"

geht nicht gerade bei einem treffer an den ecken das display zu bruch, waehrend es, wenn es mit display oder ruecseite aufkommt nur zerkratzt wird?
Kommentar ansehen
22.03.2013 16:17 Uhr von Schoengeist
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Originalquelle ist Appleinsider.

Am besten wäre so eine Abstiegshilfe, wie sie der Marsrover Curiosity hatte: Zuerst umgibt sich das iPhone mit einem Hitzeschild (wegen der möglichen Reibung an der Atmosphäre), danach entfaltet sich ein Fallschirm und verringert die Fallgeschwindigkeit weiter, dann erfolgt die Abtrennung des Hitzeschilds nebst Fallschirm und zuletzt wird der Skycrane aktiviert, der das iPhone mit 4 Seilen sanft auf dem Boden absetzt. Danach kappt das System die Seile und entfernt sich autonom von der Landestelle. Das iPhone geht nach kurzem Selbstcheck in den Ortungsmodus und verschickt alle 5 Sekunden eine SMS mit seinen GPS-Koordinaten an den Besitzer, der es nun mit seinem iPad oder Zweit-iPhone leicht finden kann. :-)
Kommentar ansehen
22.03.2013 17:34 Uhr von designkey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben das Patent wohl eher damit es niemals von einem Hersteller eingesetzt wird... niemals!

[ nachträglich editiert von designkey ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?