22.03.13 10:55 Uhr
 1.222
 

Passau: Schleierfahnder sammeln von Ausreisenden geklaute Smartphones ein

Am Grenzübergang Neuhaus am Inn überprüften Fahnder die Insassen eines Linienbusses. Auch deren Gepäckstücke wurden durchsucht. Dabei stellten die Beamten mehrere elektronische Geräte wie Handys, Smartphones, iPhones, iPads sowie je einen Laptop und ein Navigationsgerät sicher.

Drei Männer, denen die Gepäckstücke zugeordnet werden konnten, wurden nach der mitternächtlichen Aktion auf das Polizeirevier in Passau gebracht. Recherchen ergaben, dass die Geräte vermutlich aus Diebstählen in Paris stammen.

Nach der erkennungsdienstlichen Erfassung der drei Personen im Alter von 27, 24 und 22 Jahren, entließ man sie auf freien Fuß. Die Geräte, die einen Gesamtwert von etwa 9.000 Euro haben, werden nun an die Besitzer zurückgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Smartphone, Passau, Grenzkontrolle, Schleierfahndung
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 11:08 Uhr von dahippi
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
"Smartphones, iPhones"

Ähm ja...ein iPhone ist natürlich kein Smartphone.
Kommentar ansehen
22.03.2013 12:03 Uhr von supermeier
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"entließ man sie auf freien Fuß."

Warum????
Kommentar ansehen
22.03.2013 20:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ supermeier
Ist eine einfache Kostenfrage.
Für die Hobby-Hehler aus der News reichen ein paar strafrechtliche Winkelzüge, die, wenn die Herren nicht gerade Lust haben, samt Anwalt in Deutschland aufzukreuzen, effektiv zu einem Einreiseverbot führen.
Das ist billiger und effektiver als die Alternativen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?