22.03.13 10:51 Uhr
 72
 

Syrien: Behauptungen über Chemiewaffeneinsatz sollen von UN untersucht werden

Frankreich sowie Großbritannien haben den Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, ersucht, Behauptungen über einen Einsatz von Chemiewaffen in Syrien (ShortNews berichtete) zu untersuchen.

Ban Ki-moon hatte, so ein Sprecher der UN, Frankreich sowie Großbritannien bereits um zusätzliche Informationen über Zwischenfälle dieser Art ersucht.

Am gestrigen Donnerstag erklärte der UN-Generalsekretär, er würden Ermittlungen zum Zwischenfall am 19. März in Aleppo erfolgen. Dies geschehe auf Bitte der syrischen Regierung. Ban Ki-moon zeigte sich beunruhigt über Behauptungen eines Chemiewaffeneinsatzes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, UN, Untersuchung, Ban Ki Moon, Chemiewaffe
Quelle: de.rian.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uno: Nachfolger für Ban Ki Moon - Bulgarien stellt mitten im Verfahren neue Kandidatin auf
Flüchtlingshilfe: UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon dankt der Türkei
UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon plant Umsiedelung von Millionen von Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?