22.03.13 10:01 Uhr
 159
 

Zypern-Pleite: Angst vor Kapitalflucht - Genehmigung für Überweisungen?

Um eine massenhafte Kapitalflucht ins Ausland zu verhindern, soll in Zypern nach neuen Plänen vorübergehend der Zahlungsverkehr eingeschränkt werden.

Das Parlament will darüber im Zuge des geplanten "Nationalen Solidaritätsfonds" am Freitag abstimmen. Auch die EZB bereitet einem Bericht des "Handelsblatts" zufolge weitergehende, einschneidende Schritte vor.

Selbst wenn es ein Rettungspaket für Zypern gibt, sollen die Bürger über einen längeren Zeitraum nur kleinere Beträge abheben können. Sogar von einer Genehmigung für Überweisungen ist die Rede.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Pleite, Zypern, Genehmigung, Kapitalflucht
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz: Szene der Reichsbürger umfasst 12.600 Menschen
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?
Debakel beim G7-Gipfel - Verweigert Trump die Abschlusserklärung?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 11:13 Uhr von Kanga
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja...der kleine mann kann aber auch...50.000 euro auf dem sparbuch haben..

die sollen an die wirklich reichen gehen...
die millionen und milliarden auf dem konto haben...

wenn bei denen 20 millionen fehlen...fällt denen das doch bestimmt nicht mal auf...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?