22.03.13 08:54 Uhr
 262
 

Speicherchips werden wieder teurer

Laut Angaben des amerikanischen Konzerns Micron werden die Preise für Speicherchips in nächster Zeit wieder steigen.

Dem Micron-Präsidenten Mark Adams zufolge bezieht sich das auch auf DRAM und NAND-Chips.

Micron verzeichnete im abgelaufenen Quartal einen Verlustanstieg auf 286 Millionen Dollar. Die Erwartungen der Analysten die mit einem Umsatz von 1,9 Milliarden Dollar gerechnet hatten wurden aber mit dem tatsächlichen Umsatz von 2,1 Milliarden Dollar übertroffen.


WebReporter: misfits94
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Chip, Micron
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 09:31 Uhr von TheHorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alles wird teurer:)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?