22.03.13 06:50 Uhr
 150
 

Duisburg: LKW mit hochgestellter Kippmulde rammt Bahnbrücke - Hoher Schaden

Ein 74-jähriger LKW-Fahrer hatte seine Ladung auf einen Schuttplatz abgeladen und fuhr dann mit nicht heruntergelassener Kippmulde wieder los.

Als er unter einer Bahnbrücke hindurch fuhr, brach die aufgestellte Mulde ab. Auch an der Eisenbahnbrücke entstand Schaden.

Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Polizei auf etwa eine halbe Million Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schaden, LKW, Duisburg
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unterleiterbach: Toter in Asylbewerberunterkunft
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Tennis/Australian Open: Mischa Zverev schlägt Andy Murray im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?