22.03.13 06:38 Uhr
 1.013
 

Designstudio entwirft atemberaubende Neuauflage des legendären Mercedes 300 SL

Das deutsche Design-Studio Atelier Valdeig hat sich jetzt an einer Neuauflage des legendären Mercedes 300 SL Roadsters versucht. Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen.

Dabei stand die Devise im Vordergrund, kein ausgefallenes Showcar auf die Räder zu stellen, sondern ganz dezent die klassischen Formen wieder aufzunehmen.

Bei der Front beispielsweise hätten Kunden die Wahl zwischen dem klassischen Layout oder neuen, runden Scheinwerfern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Mercedes, Design, Neuauflage
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2013 11:31 Uhr von TieAss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat eine japanische Firma deutlich besser umgesetzt:

http://media.photobucket.com/...
Kommentar ansehen
22.03.2013 12:36 Uhr von Bono Vox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...oder Gullwing America:

http://www.auto-motor-und-sport.de/...



Plus, auf den ersten Blick sieht der Hobel von Valdeig aus wie eine Corvette, mit der dunklen Seite und den Pipes
Kommentar ansehen
22.03.2013 13:06 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich also nicht der einzige, der auf dem Bild eher eine Vette C1 erkennt, als einen 300SL.
Kommentar ansehen
24.03.2013 08:31 Uhr von Stefan62
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja wohl keine Neuauflage sondern nur optisch angelehnt. Merzedes hätte sonst auch was dagegen
Kommentar ansehen
24.03.2013 08:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl eher optisch aufgepeppt als Neuauflage....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?