21.03.13 17:49 Uhr
 206
 

Berlin: Schnee schuld an Hubschrauberunfall?

Die Kollision zweier Polizeihubschrauber in Berlin am Donnerstag mit einem Toten und mehreren Verletzten beschäftigt die deutsche Luftfahrtbehörde.

Der Hergang des Unglücks soll nun rekonstruiert werden. Die beiden Helikopter der deutschen Bundespolizei waren während einer Großübung bei der Landung zusammengeprallt.

Ein Hubschrauber ist schwer beschädigt, der andere kam in Seitenlage zum Stillstand. Laut Augenzeugen hatten die Rotoren bei der Landung im Schneegestöber eine weiße Wand aufgewirbelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unfall, Schnee, Hubschrauber
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 17:50 Uhr von betafab
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb werden auch keine Straftaten verübt, wenn Schnee liegt. Wäre ja unfair, wenn die Polizei nicht eingreifen kann.
Kommentar ansehen
24.03.2013 15:48 Uhr von BadReligion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tweety1982

Weil in DE auch alles nach Strich und Faden laufen muss passiert sowas. Der eine Beamte wird gesagt haben da kann man landen, der zweite wird sich gedacht wenn der erste Beamte das gesagt hat dann wird er schon irgendwie recht haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?