21.03.13 13:47 Uhr
 483
 

Schweiz: Raser muss 3,5 Jahre hinter Gitter

Das Züricher Obergericht hat einen 27-jährigen Raser für mehr als drei Jahre aus dem Verkehr gezogen. Der Mazedonier wurde von der Polizei 2010 auf einem Autobahnabschnitt, auf dem Tempo 100 erlaubt ist, mit 172 km/h erwischt. Er lieferte sich ein Rennen mit einem Kollegen.

Die Auswertung des Handys des Beschuldigten legte eine Überraschung an den Tag: Der Mann soll neunmal an illegalen Rennen auf der Autobahn teilgenommen haben. Hierbei hatte er sich selbst gefilmt - bei Tempo 243.

Schon vorher musste der Raser seinen Führerschein fünfmal abgeben. Oberrichter Stefan Volken hält die Fahrten für "russisches Roulette auf vier Rädern."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Gefängnis, Raser, Gitter
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 18:09 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
9 mal russisches Roulette und er lebt? Halte ich für einen unpassenden Vergleich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche schämen sich, wenn das über sie bekannt wird
Türkei bettelt jetzt bei Deutschland
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?