21.03.13 13:36 Uhr
 507
 

Nach Pferdefleisch-Skandal: IKEA verkauft wieder Köttbullar

Die Möbelhauskette IKEA musste ihre "Köttbullar"-Fleischbällchen aus dem Sortiment nehmen, nachdem darin Pferdefleisch entdeckt wurde.

Nun sind in den Filialen in Österreich, Dänemark, Finnland und Schweden wieder Köttbullar zu kaufen, wie IKEA mitteilte.

In einigen Wochen sollen diese auch in allen anderen Filialen wieder erhältlich sein. Deutschland war laut IKEA von dem Skandal ohnehin nicht betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Skandal, IKEA, Pferdefleisch, Pferdefleisch-Skandal, Köttbullar
Quelle: www.mittelbayerische.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 15:01 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns auf Teneriffa gab es letzte Woche auch keine....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Münchner Marienplatz nach CL-Spiel von Glasgow-Fans komplett zugemüllt
Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?