21.03.13 13:12 Uhr
 2.378
 

England: Frau stirbt als ihr Auto in Fluss rollt, während Fahrer Bilder macht

Eine ältere Frau im englischen Cornwall ertrank, als ihr Auto von einer Fähre in einen Fluss rollte.

Der Fahrer des Wagens - vermutlich der Ehemann der Frau - war vorher ausgestiegen, um Fotos zu machen.

Der Mann versuchte wohl noch die 70-Jährige aus dem Wasser zu ziehen, aber alle Rettungsversuche waren vergebens.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Auto, England, Fahrer, Fluss
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Tory-Abgeordneter leistet bei Anschlag als einziger erste Hilfe
London: Attentäter dem Geheimdienst bekannt und in Großbritannien geboren
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 13:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Was haben die für Fähren?

Ich kenne nur Fähren, welche geschützte Rampen haben, über die ein Auto nicht drüberrollen kann.
Kommentar ansehen
21.03.2013 16:24 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer
In England (gerade in ländlicheren Gegenden) ist es häufig so, dass die "Fähren" keine eigenen Rampen besitzen und jeweils nur durch eine Sicherheitskette "geschützt" sind. Allerdings frag ich mich wieso die Frau im Auto bleibt wenn das Auto anfängt zu rollen...
Kommentar ansehen
21.03.2013 16:34 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle sieht man auf den Bildern etwas, das die Fähre sein könnte. Und wenn die das tatsächlich ist, ist das überhaupt kein Problem, dass hier mal was, das sich bewegen kann, einfach runterrollt.
Kommentar ansehen
21.03.2013 16:40 Uhr von sooma