21.03.13 12:55 Uhr
 201
 

Fußball: Mario Gomez hält nichts von der "falschen Neun"

Stürmerstar Mario Gomez hat sich kritisch zum Spielsystem ohne echten Stürmer geäußert. Es brauche in engen Spielen mit wenigen Torchancen einen echten "Killer", der die Tore durch seinen Willen verwandelt. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan gilt die Spielvariante als wahrscheinlich.

Laut dem 27-jährigen Stürmer von Bayern München werde Bundestrainer Jogi Löw nicht ohne Miroslav Klose "oder mich spielen, wenn die anderen zwar super spielen, aber nie Tore schießen. Irgendwann brauchst du einen, der das Tor schießt. Mit 0:0 gewinnst du kein Spiel".

Die Diskussionen um ein Spielsystem mit "falscher Neun" hält Gomez aber für normal, da Deutschland über viele Spieler auf hohem Niveau verfüge und sich so Alternativen bieten. Der Angreifer spüre selbst sehr viel Vertrauen von seinen Trainern im Verein und in der Nationalmannschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Tor, Stürmer, Mario Gomez
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mario Gomez wegen Gesäßmuskulaturverhärtung nicht bei WM-Quali dabei
Fußball: Mario Gomez jammert - "Meine Pobacke ist doppelt so dick wie vorher"
Fußball: Mario Gomez sagte dem englischen Meister Leicester City ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?