21.03.13 12:22 Uhr
 2.066
 

Scientology Inkognito - Verschleiert im Internet

Mit Kampagnen, wie zum Beispiel "Sag nein zu Drogen" oder "Jugend für Menschenrechte", möchte die Organisation unerkannt Einfluss und Anhänger gewinnen.

Das Wort Scientology kann auf diesen Seiten nicht gefunden werden. Auch wird verschwiegen, dass die Seitenbetreiber ebenfalls Scientologen sind.

Auch in vielen anderen bekannten Netzwerken wie Facebook, Twitter, StudiVZ oder SchülerVZ ist die Sekte aktiv unterwegs, um neue Mitglieder für die Organisation zu rekrutieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PopeDavid
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Scientology, Kampagne, Verschleierung
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 12:43 Uhr von Skyfish
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Denunzianten lehne ich ebenso ab wie dieses ganze linke, rechte und gläubige Gesindel.
Kommentar ansehen
21.03.2013 13:22 Uhr von Maedy
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wie anstrengend.....
Kommentar ansehen
21.03.2013 14:36 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sag Nein zu Drogen:

"Eine der Entdeckungen L. Ron Hubbards, die mittlerweile auch durch wissenschaftliche Tests bewiesen ist, war, dass sich Rückstände von Drogen und andere Schadstoffe im Fettgewebe des Körpers ablagern und dort sogar noch Jahre nach der Einnahme verbleiben. Diese Rückstände können auch lange, nachdem die Wirkung der Droge abgeklungen ist, das Individuum ungünstig beeinflussen. Diese Drogenablagerungen behindern die Wahrnehmung einer Person, führen zu Müdigkeit, verwirrtem Denken und zu anderen unerwünschten Reaktionen. Höheres spirituelles Bewusstsein wird blockiert, nicht gefördert."

LSD nicht vertragen, der Mann?
Und bei L.R.H ist wohl direkt klar: Sektenspinnerseite



Ergänzung:
Sinngemäß: Alkohol belastet das Immunsystem nicht, Cannabis dafür aber; Alkohl wird komplett abgebaut, THC bleibt wochenlang im Körper (THC, nicht Abbauprodukte)


Und zum krönenden Abschluss:
"Meinen ersten Joint rauchte ich auf dem Schulhof, heute bin ich Heroinabhängig"

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
21.03.2013 14:42 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
clematis

Da muss man nichts beobachten, gibt ´ne Suche nach Userkommentaren. Dauert keine 2 Sekunden.
Kommentar ansehen
21.03.2013 16:40 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Scientologen sind genau so gefährlich wie Evangelikale. Und die Unterwanderung der Gesellschaft ist garnicht gut.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?