21.03.13 11:04 Uhr
 1.092
 

Mercedes Formel 1-Team überdenkt Entwicklungsstrategie für 2013 und 2014

Für die Formel 1-Teams stehen für die Saison 2014 grundlegende Änderungen bevor. Das Hauptaugenmerk liegt hier auf der Integration des neuen Motors, der in der kommenden Saison statt acht nur noch sechs Zylinder hat und mit einem Turbolader versehen ist. Außerdem wird das Hybrid-System erweitert.

Das deutsche Mercedes Formel 1-Team will im Laufe der Saison entscheiden, wie die Ressourcen zwischen der Weiterentwicklung des 2013er Wagen und der 2014er Neuentwicklung aufgeteilt werden. Dies wird vom Abschneiden des aktuellen Modelles abhängig gemacht.

Ein Augenmerk soll auch auf der Kostenreduktion liegen, da zwei parallele Programme einen hohen Personaleinsatz bedeuten. Im Team gab es einige Veränderungen vor der aktuellen Saison. Zu den Zugängen gehören neben Niki Lauda die erfahrenen Geoff Willis und Aldo Costa und Toto Wolff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Karl_Kolumna
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Mercedes, Team, Entwicklung
Quelle: www.motorsport-total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 11:04 Uhr von Karl_Kolumna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird interessant sein zu sehen, wohin sich das Team entwickelt. Auch der Umstieg auf die neue Motorenformel ist eine interessante Sache. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Kräfte im nächsten Jahr verteilen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?