21.03.13 10:53 Uhr
 213
 

Angeblich neue Sicherheitslücke in iOS 6.1.3. entdeckt

In der gestern veröffentlichen Version des mobilen Betriebssystems iOS (ShortNews berichtete) ist eine neue Sicherheitslücke aufgetaucht. So lässt sich auch nach dem Update der Lockscreen umgehen.

In einem Video beschreibt der Youtube-User "videosdebarraquito", wie die Pin-Eingabe zum Entsperren eines iOS-Geräts umgangen werden kann.

Wenn der Benutzer die Sim-Karte auswirft, während die Sprachsteuerung einen Anruf startet, hat er Zugriff auf alle auf dem Gerät gespeicherten Kontakte und Fotos. Bis jetzt wurde der Hack auf dem iPhone 4 und 5 bestätigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entdeckung, Sicherheitslücke, iOS, iOS 6
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 11:00 Uhr von blabla.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dazu muss man aber erst einmal die Sprachsteuerung "SIRI" aktiviert haben (im Lock-Screen-Modus).

Kann man leicht ausschalten. Ist auch zu empfehlen -.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?