21.03.13 07:30 Uhr
 719
 

Nachteil wird zum Vorteil: Vierkern-Samsung-Galaxy-S4 offenbar schneller als Achtkerner

Vor Kurzem wurde das Samsung Galaxy S4 in Deutschland vorgestellt. Doch statt des langerwarteten Exynos-5-Octa-Core-Prozessors ist in der deutschen Version des S4 "nur" ein Qualcomm Snapdragon 600 Quadcore mit 1,9 Gigahertz verbaut. Viele Kunden zeigten sich enttäuscht (ShortNews berichtete).

Doch wie jetzt herauskommt, ist der zuerst vermutete Nachteil des Snapdragon 600 offenbar sogar ein Vorteil. In einem Benchmark während der Präsentation in New York wurde die Version mit dem Octa-Core-Prozessor und das Quad-Core-Smartphone HTC One miteinander verglichen.

Es kam heraus, dass das HTC One schneller war als das Achtkern-Galaxy-S4, dessen Vierkern-Version jedoch wiederum schneller war als das HTC. Vermutlich liegt das daran, dass nur vier Kerne des Octa-Core-Prozessors auf einmal laufen und diese dann langsamer rechnen als der Snapdragon. Somit ist die deutsche Version des S4 die schnellste auf dem Markt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Samsung, Prozessor, Vorteil, Samsung Galaxy S4, Nachteil, Quadcore
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 09:47 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach wie gut...das ich nur ein mobiltelefon brauche..um mal zu telefonieren...ne bus verbindung raussuchen..oder ne nachricht schreiben..
mir is das immer noch schleierhaft...warum es so wichtig ist..wie schnell ein telefon ist?
wird dann die verbindung schneller aufgebaut??
Kommentar ansehen
21.03.2013 10:23 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Crushial, der neue Propagandaminister von Samsung

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?