20.03.13 18:54 Uhr
 37
 

Herne: 800.000 Besucher kamen ins Archäologiemuseum in den letzten zehn Jahren

Im Jahre 2003 wurde das bedeutendste Archäologiemuseum Westfalens in Herne gegründet.

800.000 Besucher haben die Dauer- und Sonderausstellungen in den letzten zehn Jahren besucht. Mit der Ausstellung "Schätze des aufsteigenden Drachen", die sich um die Kultur Vietnams dreht, will man 2014 die Eine-Million-Marke knacken.

Ab dem Sommer können Besucher im neu errichteten Grabungscamp selbst Schätze ausgraben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Besucher, Archäologie, Herne
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?