20.03.13 18:54 Uhr
 35
 

Herne: 800.000 Besucher kamen ins Archäologiemuseum in den letzten zehn Jahren

Im Jahre 2003 wurde das bedeutendste Archäologiemuseum Westfalens in Herne gegründet.

800.000 Besucher haben die Dauer- und Sonderausstellungen in den letzten zehn Jahren besucht. Mit der Ausstellung "Schätze des aufsteigenden Drachen", die sich um die Kultur Vietnams dreht, will man 2014 die Eine-Million-Marke knacken.

Ab dem Sommer können Besucher im neu errichteten Grabungscamp selbst Schätze ausgraben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Besucher, Archäologie, Herne
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Start-Up stellt neues Produkt vor
Wien: Muslima (14) erfindet rassistischen Angriff auf sie in U-Bahn Station
Bruce Springsteen gibt Geheimkonzert im Weißen Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?