20.03.13 18:47 Uhr
 132
 

Großbritannien erfreut Wähler: Bier wird billiger

Großbritannien muss in der Finanzkrise sparen und Schatzkanzler George Osborne hat in seiner Haushaltsrede einige Kürzungen verkündet.

Um die Wähler nicht ganz zu verprellen, wird jedoch die Biersteuer gesenkt: Ein Pint des Nationalgetränks wird einen Penny billiger.

Diese News war dann auch die beliebteste Schlagzeile der britischen Medien. Da ging es fast unter, dass Osborne auch die Unternehmenssteuer senken will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Steuer, Bier, Wähler
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2013 02:08 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Kohle aber die Steuern für Unternehmen senken?
Egal, es gibt Bier...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?