20.03.13 15:44 Uhr
 1.925
 

Frankreich: Keine Chance für Raser - Polizei blitzt jetzt aus fahrenden Autos

Stationäre Blitzer kennt wohl jeder Autofahrer. Doch in Frankreich hat die Polizei jetzt zur Bekämpfung von Temposündern massiv aufgerüstet.

Dort gehen die Polizisten in Zukunft in ganz normalen PKW auf Raserjagd. Bei denen ist eine Videokamera in der Frontstoßstange integriert. Damit werden Raser erfasst, wenn sie das Fahrzeug überholen.

Im Innenraum wird das Ganze auf einem großen Monitor überwacht. In Zukunft soll so sogar die Gegenspur überwacht werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Chance, Raser
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2013 16:00 Uhr von Crawlerbot
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu.

Blitzen aus dem Fahrendem Auto gibt es auch in Deutschland.
Kommentar ansehen
20.03.2013 16:21 Uhr von Didi1985
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt es doch schon weit über zehn Jahre. Ist mir leider auch schon passiert. Es wird aber nicht "geblitzt" sondern gefilmt. Den Film bekommt man später direkt vorgeführt.
Kommentar ansehen
20.03.2013 16:31 Uhr von Floppy77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da blitzt aber nix...
Kommentar ansehen
20.03.2013 16:49 Uhr von Peter323
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Staaten sind allesamt pleite und brauchen Geld.


mir graut´s was da demnächst noch alles auf uns zukommt
Kommentar ansehen
20.03.2013 18:13 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Autofahrer, die Melkkuh Nummer 1
Kommentar ansehen
20.03.2013 18:46 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Einfach die Geschwindigkeit einhalten oder zahlen (wer mehr als 20 über dem Limit fährt, jedenfalöls hier ist selber schuld) - aber nicht wieder jammern.

Es sind nicht die Bullen schuld sondern ihr als Fahrer.
Kommentar ansehen
20.03.2013 18:47 Uhr von face
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
wer sich an die regeln hält zahlt nix...

i
Kommentar ansehen
20.03.2013 19:38 Uhr von Kfox
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man sich an die Geschwindigkeit hällt interessieren einen die Blitzer nicht.
Kommentar ansehen
20.03.2013 22:11 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Suffkopp face und Co Ihr jammerlappen tut mir aber leid *lach*
Kommentar ansehen
20.03.2013 23:22 Uhr von Miauta
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
20 drüber gehört bei mir zum guten Ton. Mir auch scheiß egal was viele davon denken. Viele von euch schaffen es ja nichtmal in der Stadt 50 aufn Tacho zu bekommen (geschweige denn mal an ner Ampel zügig vom fleck zu kommen), von daher höre ich mir das Gelaber garnicht erst an :D

Verstehe es sowieso nicht warum ich nachts bei leeren Straßen 50 fahren soll...

6-22 Uhr 50 km/h
22-6 Uhr 60 km/h

Wär doch mal ne Idee.

Für manche bin ich schon ein Raser weil ich mit 30 durch die 30er fahre. Leute die keine Geschwindigkeiten einschätzen können sollten da lieber die F**** halten ;) Lustige Situation als die Emanze auf die Straße gesprungen is....
Kommentar ansehen
21.03.2013 05:38 Uhr von p-o-d
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Miauta

LOL. Hatte hier vor einigen Tagen in etwa das gleich Bild! Nur dass die Emanze mein alter Nachbar, n paar Häuser weiter, war und ich nur 40 in der 50er Zone fuhr (angemessen, weil sehr eng, viele Kinder, Viecher und Gedöns - auch wenn es Schulzeit war und Hunde eigentlich nix auf einer Straße zu suchen haben :D). Springt der Depp doch glatt mitten auf die einzige Fahrspur, keine Ausweichmöglichkeit (auch nicht über Gehwege o.Ä.) und macht den Hampelmann O__o!!! Zum Glück war sein Jump nicht im Suizidstyle kurz vor knapp, sondern mit genug Hampelzeit um mich zu warnen! Danach gab´s dann eine Morddrohung, sollte ich seinen Hund anfahren. Gott sei dank kann zumindest ICH die Geschwindigkeit einschätzen, um rechtzeitig zum Stehen zu kommen, wenn so ein Kläffer vor die Karre hüpft. ;-).

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
21.03.2013 08:23 Uhr von Missoni-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sonderbar, in unserem Nachbarländer wird meist nur deutsche Autofahrer härter bestraft als die eigenen (siehe Spanien, Italien, Frankreich und die Tschechische Republik).
Kommentar ansehen
21.03.2013 09:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Miauta
Darf man fragen, warum du das Wort "Fresse" zensierst? ;P

Ich bin auch der Meinung, dass jeder selbst Schuld ist, wenn er zu schnell unterwegs ist und es geschieht demjenigen durchaus auch recht.
Ich halte mich größtenteils ebenfalls an die verlangte Geschwindigkeit, fahre aber durchaus auch mal etwas schneller als erlaubt. Und ja, wenns mich erwischt, dann ists halt so.
Nur weil ich aber bspw. anstatt erlaubten 80 kmh eben mit 90 kmh unterwegs bin, bin ich noch lange kein Raser.

Gesunder Menschenverstand spielt ebenfalls eine wichtige Rolle und ja, bei nicht wenigen Autofahrern setzt dieser Verstand des Öfteren aus.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?