20.03.13 13:06 Uhr
 3.018
 

Sinsheim: LKW-Fahrer fährt bewusstlos zehn Kilometer über die Autobahn

Ein LKW-Fahrer hat am heutigen Mittwochmorgen am Steuer seines 40-Tonners das Bewusstsein verloren. Sein LKW fuhr unkontrolliert noch zehn Kilometer weiter.

Gegen 9:10 Uhr meldeten Autofahrer der Polizei einen außer Kontrolle geratenen LKW. Eine Streife versuchte das betroffene Fahrzeug auf der Höhe von Sinsheim zu stoppen, was nicht gelang. Erst hinter der Raststätte Kraichgau kam der LKW nach mehreren Kollisionen mit den Leitplanken zum Stehen.

Es stellte sich heraus, dass der 48-jährige Fahrer aus Tschechien am Steuer wegen eines medizinischen Notfalls das Bewusstsein verloren hatte. Die Polizei in Heidelberg teilte mit, dass bei dem Vorfall niemand verletzt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: donalddagger
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Autobahn, LKW, Kilometer, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2013 13:25 Uhr von Kanga
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
na das hätte auch ein sehr schlimmer unfall werden können....
gut das alles so ruhig ausgegangen ist
Kommentar ansehen
20.03.2013 13:46 Uhr von Huebbels
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Glück im Unglück!! Für alle Beteiligten!
Kommentar ansehen
20.03.2013 14:05 Uhr von Nasa01
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist der Nachteil vom Tempomaten.
Kommentar ansehen
20.03.2013 14:25 Uhr von Didi1985
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
10Km? Unglaublich!
Man könnte ja meinen, der hätte einen Autopilot dabei.
Kommentar ansehen
20.03.2013 15:10 Uhr von xenonatal
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"... am Steuer wegen eines medizinischen Notfalls das Bewusstsein verloren hatte. "

Ach ? Doch nicht nur so aus Spaß das Bewusstsein verloren?

Steht sogar so bekloppt in der Quelle !

"Der 48-jährige Fahrer wurde von einem Notarzt versorgt und in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. "Er schwebt in Lebensgefahr", sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer sei aufgrund eines medizinischen Notfalls bewusstlos geworden."

[ nachträglich editiert von xenonatal ]
Kommentar ansehen
20.03.2013 15:41 Uhr von jpanse
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist sicher bedenklich wenn man bewusstlos wird, aber bestimmt nicht immer ein medizinischer Notfall...von daher...
Kommentar ansehen
20.03.2013 18:59 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht manchmal gar wunderlich zu!
Kommentar ansehen
20.03.2013 22:03 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ohjee....sollte man Sensoren am Lenkrad anbringen, die kontrollieren, ob die Hände noch dran sind ^^
Gibts das noch nicht, die pennen doch auch öfter mal ein, wenn ich mich nicht irre.

Das hätte echt böse Enden können, vor allem ohne Leitplanke, vermute ich.
Kommentar ansehen
20.03.2013 23:15 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, wie der die 10 Kilometer geschafft hat...

Leitplanken-PingPong?
Kommentar ansehen
20.03.2013 23:24 Uhr von Malti2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jpanse

Eine Bewusstlosigkeit ist IMMER ein medizinischer Notfall. Durch das fehlen sämtlicher Schutzreflexe kann der Bewusstlose zum Beispiel Erbrochenes anatmen und dadurch im schlimmsten Fall ersticken.

Eben aus diesem Grund wird von einer Rettungsleitstelle hier in Deutschland nebem einem Rettungswagen auch immer Notarzt alarmiert, sobald der Patient nicht mehr ansprechbar ist.

Zur eigentlichen News: Wirklich Glück gehabt. Ein stehendes Fahrzeug auf dem Standstreifen, ein massives Hindernis wie zum Beispiel ein Brückenpfeiler und die ganze Sache geht weitaus weniger glimpflich aus.
Kommentar ansehen
21.03.2013 00:02 Uhr von c0rE_eak_it
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nasa01

"Das ist der Nachteil vom Tempomaten. "

Wenn der LKW abgeriegelt ist und du bewusstlos wirst und aus was weiß ich nich für einem Grund das Gaspedal mit dem Fuß durchdrückst fährt der LKW einfach weiter. Das hat nix mit Tempomat zu tun. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob das medizinisch möglich ist, aber wäre ne Variante.
Kommentar ansehen
21.03.2013 02:13 Uhr von Rainstan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Tscheche. Bewusstlos durch unteralkohol.
Kommentar ansehen
21.03.2013 06:39 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ c0rE_eak_it

Da magst du vielleicht schon recht haben,
aber ich denke, dass die Möglichkeit eines Tempomaten in diesem Fall wahrscheinlicher ist. Zumindest auf der Autobahn.
Kommentar ansehen
22.03.2013 06:41 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Malti
Vielleicht ist er ja in die stablile Seitenlage gekippt....

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?