20.03.13 12:19 Uhr
 441
 

Zypern-Pleite: Russland distanziert sich

Die Hoffnung auf russische Finanzhilfe für das pleitebedrohte Euro-Land Zypern ist nach ersten Gesprächen stark gedämpft worden.

Moskau ziert sich offenbar. Es habe nichts Konkretes gegeben, so der zypriotische Finanzminister Sarris nach einem Treffen mit seinem russischen Amtskollegen. Zypern erhoffte sich eine Verlängerung von fünf Jahren für einen bereits existierenden Kredit über 2,5 Milliarden Euro und einen Zinsnachlass.

Am Vortag war das Rettungspakt mit einer Zwangsabgabe auf Sparguthaben vom Parlament abgelehnt worden. Die Zeit drängt: Sollte es zu keiner Einigung kommen, steht das Land vor der Staatspleite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Hilfe, Pleite, Zypern
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Chinesische Medien bezeichnen Donald Trump als "diplomatischen Anfänger"
Sahra Wagenknecht gibt Russia Today Interview und kritisiert Angela Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2013 12:41 Uhr von maki
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Danke, Towarischtschi :-D

Es MUSS endlich mal richtig knallen, damit veränderungen in Bewegung kommen können.
Kommentar ansehen
20.03.2013 13:22 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@voice36
Ja klar Deutschland hat die Zyprischen Banken gezwungen in Griechenland mit Krediten um sich zuwerfen.
Kommentar ansehen
20.03.2013 13:23 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ maki
"Es MUSS endlich mal richtig knallen, damit veränderungen in Bewegung kommen können."

Genau Armut und Hunger für alle, das wäre doch dein Traum!
Kommentar ansehen
20.03.2013 13:46 Uhr von meisterthomas
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Zypern die Rettung seiner Banken zu verweigern, mag Risiken bergen.
Aber ein viel größeres Risiko ist es, die EU zu einen Dukatenscheißer für Spekulanten verkommen zu lassen, und das Geld dann bei Staat und Bürgern wieder einzusparen.

Denn daran krankt Europa schon viel zu lange, und nicht zuletzt auch seine Wirtschaftspolitik.

Die Doktrin und Logik von der Systemrelevanz der Banken löst sich spätestens dann auf, wenn die Bürger erkennen müssen, dass Banken nicht zu kontrollieren sind. Denn dann verliert auch das System seine Berechtigung und alles Gerede von Freiheit seinen Sinn.
Kommentar ansehen
20.03.2013 13:59 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag

Das aber ist die wirtschafts- und finanzpolitische Frage in der Europäischen Union schlechthin.
Zyperns Mitgliedschaft in der EU ist aber kein Wunschkonzert, sondern rechtspolitisch und auch außenpolitisch ebenso wichtig.
Kommentar ansehen
20.03.2013 14:44 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Zypern kann es ja so machen, wie es in der Sowjetunion üblich war und in Russland üblich ist - und die Auslandsschulden einfach nullen.
Kommentar ansehen
20.03.2013 23:10 Uhr von creek1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor
Zypern kann es ja so machen, wie es in der Sowjetunion üblich war und in Russland üblich ist - und die Auslandsschulden einfach nullen.

Zypern kann es auch wie die USA machen ,die Notenbanken
anschmeissen und rattern lassen um etwas für die zukünftige
Inflation tun.
Russland ist liquide und könnte Zypern mit Geld einäschern.
Kommentar ansehen
21.03.2013 01:53 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ creek1

Natürlich ist Russland _jetzt_ liquide, immerhin hat es mehr als eine Dekade Staatsbankrott hinter sich und wirft jetzt mit endlichen Rohstoffen um sich.

Ändert natürlich nichts daran, dass in Russland trotzdem eine extrem Inflation herrscht. Der Rubel ist weniger wert als Druckerpapier vom Discounter.
Kommentar ansehen
21.03.2013 02:09 Uhr von certicek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ creek

"Zypern kann es auch wie die USA machen ,die Notenbanken anschmeissen und rattern lassen um etwas für die zukünftige Inflation tun."

Volkswirtschaftlich gesehen, beginnt die Inflation mit der Geldschöpfung und nicht erst an der Ladentheke.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?