20.03.13 10:34 Uhr
 341
 

Fußball/BVB: Manager Michael Zorc möchte Mario Götze für immer halten

BVB-Sportdirektor Michael Zorc plant die nächsten Jahre mit Mario Götze. Deshalb träumt er davon, den Mittelfeldspieler mit einem Rentenvertrag auszustatten.

"Ich würde Mario am liebsten beim BVB behalten, bis er 35 Jahre alt ist. Wir planen die nächsten Jahre mit ihm. Es ist unser Wunsch, dass er lange bei uns bleibt. Das weiß er", sagte Zorc gegenüber der "Sportbild".

Mario Götzes Vertrag bei Borussia Dortmund läuft noch bis 2016. Aber immer wieder gibt es Gerüchte, dass europäische Topklubs an ihm interessiert sind.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Manager, Mario Götze, Michael Zorc
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2013 11:12 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sowas muss von einem spieler selber ausgehen, nicht vom sportdirektor....

und der spieler muss auch bereit sein auch laengere zeit auf sportliche erfolge zu verzichten....

maldini, zanetti und gerrard... alles grosse spieler mit grossen erfolgen... aber ein maldini war auch mal paar jahre ohne jegliche titel unterwegs...

zanetti war gar 10 jahre komplett ohne titel bei inter....

und gerrard wird wohl in seinem leben nie die premierleague gewinnen....
Kommentar ansehen
21.03.2013 00:19 Uhr von keckboxer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB

Er muss den BVB in ein paar Jahren verlassen, um sich zu verbessern, weil ... ?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?