20.03.13 06:54 Uhr
 514
 

Neues Super-Radioteleskop soll endlich außerirdisches Leben im Weltall finden (Update)

Vor Kurzem wurde über das neue Square Kilometer Array, kurz SKA, berichtet. Dabei handelt es sich um neues Hochleistungsteleskop (ShortNews berichtete). Zu diesem gibt es jetzt Neuigkeiten.

So soll mit dem Bau der Instrumente schon in drei Jahren begonnen werden und alleine in Afrika werden sich mehrere tausend Antennen über eine Strecke von rund 3.000 Kilometern erstrecken. Das neue Super-Radioteleskop soll rund 10.000 Mal schneller sein als die bisher leistungsstärksten Teleskope.

Bei der neuen Anlage geht es nicht nur um die Jagd nach neuen Galaxien. Das SKA soll sich auch konkret an der Suche nach außerirdischem Leben und ebensolcher Intelligenz beteiligen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Weltall, Planung, Radioteleskop, SKA
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2013 07:43 Uhr von Kanga
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja und dann suchen die wie verrückt nach auserirdischen..und die merken das..kommen hierher..und versklaven die menschheit..

toll..super idee
Kommentar ansehen
20.03.2013 08:56 Uhr von Shagg1407
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht ist es auch das Äquivalent des warpantriebes und die Vulkaneifel werden auf uns aufmerksam.
Kommentar ansehen
20.03.2013 09:18 Uhr von Jaegg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was heißt denn hier bitte 10.000 mal schneller? wie kann ein teleskop schneller sein?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?