20.03.13 06:25 Uhr
 5.044
 

Argentinien: Versunkenes "Atlantis" nach 25 Jahren wieder aufgetaucht

Die argentinische Kleinstadt Villa Epecuén wurde vor rund 25 Jahren Opfer eines Dammbruchs und lag seitdem ungefähr zehn Meter unter dem Wasserspiegel eines Salzwassersees. Verursacht wurde das Unglück durch intensive Regenfälle im November 1985, woraufhin ein Damm brach.

Die Bewohner der Stadt mussten umgehend fliehen und ließen die Stadt dadurch praktisch unverändert zurück. Seit 2009 allerdings ziehen sich die Fluten langsam zurück, wodurch die Stadt, beziehungsweise deren Ruinen, mittlerweile wieder sichtbar wurden.

Der See liegt mit seiner hohen Salzkonzentration an zweiter Stelle weltweit nach dem Toten Meer und ist bekannt für seine angeblichen Heilkräfte. Neben Hautkrankheiten soll das Wasser sogar gegen Depressionen oder Diabetes helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Argentinien, Atlantis, Kleinstadt, Dammbruch, Salzsee
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2013 06:25 Uhr von NoPq
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
"Don´t dry for me Argentina"

PS: Bilder von 2012 gibt´s hier: http://einestages.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
20.03.2013 07:03 Uhr von Rechthaberei
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.03.2013 10:07 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Kommt die News jetzt jährlich bis zu dem Jahr, wo das Wasser sich dann komplett zurückgezogen hat?
Kommentar ansehen
20.03.2013 12:08 Uhr von sicheristsicher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein lesenswerter Beitrag, endlich mal keine der üblichen Tittennews, mit denen uns Crushial tagtäglich inflationär überschwemmt. Danke !!!
Kommentar ansehen
20.03.2013 15:08 Uhr von NoPq
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder gerne ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?