19.03.13 18:43 Uhr
 780
 

Geschäftsmann verliert iPad und empfängt nun Selbstporträts vom neuen Besitzer

Der Geschäftsmann Allen Engstrom hatte auf einem Flug in die Vereinigten Staaten aus Versehen sein iPad vergessen. Dann dauerte es einen Monat, bis er die erste Serie von Selbstporträts der wahrscheinlich neuen Besitzerin auf seinem iPhone empfing.

Das Opfer zeigt sich davon amüsiert und fortdauernd unterhalten, weshalb er auf eine Anzeige verzichtet. Die "Diebin" hätte es leicht, den Besitzer ausfindig zu machen: Die persönlichen Daten Engstroms sind auf dem Gerät eingraviert.

Allerdings veröffentlichte er einen der Schnappschüsse auf seiner Facebook-Seite und hofft darauf, jemanden im Internet zu finden der die Person kenne. Möglich ist diese Kuriosität durch den iCloud-Service, mit dem Daten auf verschiedenen Apple-Geräten synchron gehalten werden sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmh...schokolade
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Foto, iPad, Besitzer, Geschäftsmann
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2013 18:43 Uhr von mmh...schokolade
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man schon so dumm ist und ein geklautes Gerät benutzt, sollte man es schon gar nicht so dermaßen dumm anstellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?