19.03.13 15:57 Uhr
 262
 

Syrien: Offenbar Einsatz von Chemiewaffen

In der syrischen Stadt Aleppo ist offenbar eine Scud-Rakete explodiert, welche 16 Menschen umgebracht hat und mit chemischen Substanzen bestückt war.

Ein hohes Mitglied der Rebellen, welches für Aleppo zuständig ist, hat unterdessen erklärt, dass die Rakete nicht von den Rebellen stammt.

Innenminister Omran al-Soabi beschuldigt wiederum die Rebellen für den Anschlag verantwortlich gewesen zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tod, Anschlag, Syrien, Einsatz, Rebell
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2013 16:00 Uhr von Borgir
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es werden einfach ums Verrecken Gründe für ein Einschreiten des Westens gesucht. Dabei liefern die ja schon Waffen an Leute, die in fünf Jahren wieder nicht passen und zur Achse des Bösen gezählt werden.
Kommentar ansehen
19.03.2013 16:28 Uhr von architeutes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Borgir
Und warum sollte "die Achse des Bösen" da einmarschieren ,die beiden Seiten können das auch ohne fremde Hilfe.

Da gibt es nichts was man noch Verschlimmern könnte.
Kommentar ansehen
19.03.2013 17:47 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jaja
und ein hohes Mitglied der Regierung, welches für Aleppo zuständig ist, hat unterdessen erklärt, dass die Rakete nicht von den Regierungstruppen stammt.
Kommentar ansehen
19.03.2013 19:04 Uhr von httpkiller
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind beide varianten möglich.

Ich würde da erst mal keiner Seite glauben. Nur weil die Regierung dort offensichtlich die bösen sind heißst das noch lange nicht das die Rebellen immer die guten sind.
Kommentar ansehen
19.03.2013 20:09 Uhr von architeutes
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es war von Anfang an das selbe ,beide Seiten beschuldigen sich für die Verbrechen.
Nach jeden Verbrechen wurde sofort von "Experten" der Einmarsch der NATO "stehe kurz bevor" behauptet.
Und warum ??
Weil das jemand "sagt".
Jetzt dauert dieser Wahnsinn schon so lange und es deutet nichts darauf hin das die NATO "einmarschiert".

Vorbereitungen für eine Invasion können gar nicht unsichtbar bleiben.Es gibt keine.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?