19.03.13 15:15 Uhr
 3.868
 

Das Fett muss weg und zwar ganz schnell? - So heilfastet man richtig

Nach einem harten Winter haben sich viele überschüssige Fettpolster angeeignet, die nun weg müssen. Eine Methode, um schnell das Fett abzubauen, ist Heilfasten. Dabei verzichtet man konsequent auf tierische, fettige und industriell verarbeitete Produkte.

Doch das Heilfasten kann unter Umständen gesundheitsschädigend sein. In der Zeit des Heilfastens sollte man sich deshalb viel Ruhe gönnen.

Weiterhin kann man zur Sicherheit Rücksprache mit dem Hausarzt halten, da es zu unangenehmen Nebeneffekten wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Erschöpfungsgefühlen kommen kann. Heilfasten sollte mindestens vier Tage und maximal vier Wochen dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Diät, Fett, Ruhe, Fasten
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig
Horror-OP in Kanada: Bei vollem Bewusstsein operiert