19.03.13 14:03 Uhr
 2.455
 

Steigende Stromkosten machen Hartz-IV-Empfängern zu schaffen

Im Hartz-IV-Regelsatz gibt es für die Stromkosten einen Betrag von 32 Euro. Doch angesichts der steigenden Strompreise ist dies für die meisten viel zu wenig.

Das Vergleichsportal "Check24" errechnete, dass die realen Stromkosten meist über ein Drittel über dem Regelsatz lägen.

Ein Anbieterwechsel kommt für die Hartz-IV-Empfänger als Ausweg auch kaum in Frage, denn die Stromunternehmer verlangen einen Bonitätsnachweis ihrer Kunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Hartz IV, Beitrag, Stromkosten
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2013 14:30 Uhr von quade34
 
+10 | -55
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2013 14:43 Uhr von architeutes
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2013 14:44 Uhr von xdamix
 
+9 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:02 Uhr von Tek-Dealer
 
+17 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:03 Uhr von blz
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@xdamix
Das mit den 1500kWh stimmt. Damit sollte man als Single auskommen. Ich war als Single auch deutlich darunter.

Zm Thema Bonitätsnachweis: Die meisten machen tatsächlich eine Schufa Abfrage. Da hast Du sicher auch zugestimmt, vermutlich unwissentlich, wenn Du nicht die ganzen AGBs gelesen hast.
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:11 Uhr von Starbird05
 
+32 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bekomme zwar kein Hartz 4,

Aber, habe nur eine kleine 1 Zimmer Wohnung....

Durch Gefrierschrank oder PC usw.... zahle ich schon 45 Euro im Monat für Strom....

Gut, dazu gesagt, beim normalen Regionalen Anbieter.....

Und ich bin nicht den ganzen Tag Zuhause.... Also laßt bitte mal wieder die Hartz4 Attacken nach.... ganzen Tag TV an usw...... kenne welche, die es auch bekommen.... da ist kaum TV an.... haben nicht mal einen Gefrierschrank und zahlen sich dumm und dämlich....
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Und wieso sollte ein Hartz4-Empfänger automatisch keine Bonität haben?

Hartz4 wird als Einkommen angesehen und somit ist auch ein Hartz4-Empfänger liquide im Sinne der Bonität


Oder haben Stromanbieter eine andere Prüfung als Versandhandel und Elektroriesen?
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:37 Uhr von tafkad
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
32 Euro? Also ich hab eine Abschlagzahlung von 42 Euro und das bei einem extrem günstigen Tarif... Irgendwie ist doch der ganze Bullshit nicht richtig.
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:41 Uhr von tafkad
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Tek-Dealer

Sorry, aber der Strom nimmt nicht in gleichen teilen mit Anzahl der Personen zu.

Nehmen als bsp. Kochen, wenn ich nun für eine Person oder für 5 Personen koche macht sich beim Verbrauch kaum bemerkbar. Würden nun aber alle 5 Personen nacheinander und das mit jeweils abgekühlten Herd jeweils das selbe Gericht kochen dann sähe das anders aus.

Je mehr Personen im Haushalt sind desto mehr relativieren sich die Stromkosten bezogen auf Personen.
Kommentar ansehen
19.03.2013 16:19 Uhr von architeutes
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier
Auch meine Stromkosten steigen ständig ,Jahr für Jahr.
Das geht nicht nur dir so ,und arbeiten Migranten denn nicht ??
Kommentar ansehen
19.03.2013 16:19 Uhr von anex
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer: Die Strompreise würden auch steigen wenn wir bei der Atomkraft bleiben!
Kommentar ansehen
19.03.2013 16:50 Uhr von Snaeng
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.03.2013 17:26 Uhr von Amalek
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
1500 kWh für 32 € ???
ihr rechnet wohl mit dem Strompreis von vor 5 Jahren???

Ich hab das mal anhand meines Tarifes bei den Stadwerken durchgerechnet...
Grundgebühr: 8,12 €/Monat
Strompreis: 30,48 Ct/kWh

32€ - 8,12€ = 23,88 €
23,88€ : 0,3048€/kWh = 78,35 kWh pro Monat
78,35 kWh/Monat * 12 Monate = 940 kWh pro Jahr

Also ich würde mit 940 kWh im Jahr nicht auskommen....!!!

Aber die News hat ihr Ziel erreicht... Es würde wieder ordentlich gegen ALG2 Empfänger gehetzt.... :(
Kommentar ansehen
19.03.2013 17:45 Uhr von Starbird05
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Snaeng
Ist alles in Ordnung.....
Bei mir, ist z.B. der Trockner ein Stromfresser.... und da gibt es auch Leute, die wissen... Ihre Wohnung Sauber zu halten, also jeden Tag saugen usw...

Es ist halt alles teuer.... ich bin aber auch keiner, der sagt abends im Winter zu meinen Kindern, macht das Licht aus und spielt im dunkeln....

Ich habe.... z.B. 2 Drucker am laufen.... Anlage, PS3 usw.... das ist klar, das es dann mal sehr schnell teurer wird.... aber sparen tu ich nicht.... ich kann es ja bezahlen....

Aber das der Staat sich ordentlich Geld in die Taschen packt, oder es für andere Länder in Europa über hat..... und die Menschen, die wirklich meistens zumindest kein Geld haben aber machen wollen in stich lässt, das geht nicht
Kommentar ansehen
19.03.2013 18:17 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Amalek

30 Cent das KW ?

Da würde ich mir aber mal einen anderen Anbieter suchen....
Kommentar ansehen
19.03.2013 18:29 Uhr von Amalek
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB
Glückwunsch...
...sollen jetzt alle ALG2 Empfänger den günstigen Strompreisen hinterher ziehen?

Wie man an deinem Beispiel sieht sind pauschale Urteile über die "Strom-verprassenden-Hartzer" unangebracht... in der einen Region bekommt man mehr und in der anderen (Strucktur-schwachen) Region bekommt man 330kWh weniger fürs Geld...

Dazu kommt noch dass sich kein Hartzer nen A+++ Kühlschrank/Waschmaschine und LED Lampen in der ganzen Wohnung leisten kann. Viele haben 10 Jahre und noch ältere Geräte zu Hause... und wenn die kaputt gehen, dann holt man sich ne "neue" Waschmaschine in der Möbelbörse... wo es meist auch nur alte Stromschlucker gibt...

@blaupunkt123
wenn ich zu nem Anbieter mit wirklich günstigerem Strom wechseln wollte, müsste ich so nen Prepaid Tarif nutzen... aber so viel Kohle im Vorraus abdrücken, kann ich leider nicht... Die anderen Anbieter liegen 1 cent unter dem der Stadtwerke... hui da kann ich ja richtig was sparen.... :(
Kommentar ansehen
19.03.2013 19:29 Uhr von architeutes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Silvi86
Ich rede von Arbeitnehmern ,da gibt es viele die sich stark einschränken müssen.Und es gibt ja nicht nur deutsche Arbeiter ,da sitzen zumindest schon mal alle im selben Boot.Glaubst du mir ist es egal das das Geld für HarzIV so knapp bemessen ist ??
Ich bin auch gegen den Zuzug aus den armen Gebieten Europas ,das habe ich doch gar nicht gesagt.
Im dem Punkt sind sich wohl 99,99% aller Bürger einig .
Der Fehler war die Aussage falsch interpretiert zu haben.
Und aus mir einen Sohn von........,zu machen ist eine falsche Einschätzung.
Mir schlägt die Stromrechnung genauso auf den Magen.
Vieleicht 10% der Bürger sind priveligierter und die kümmern sich nicht um solche News oder SN.
Kommentar ansehen
19.03.2013 19:46 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Tek-Dealer du gehst ja auch arbeiten und bist den ganzen Tag nicht zu Hause. Ein Arbeitsloser ist den ganzen Tag daheim!
Kommentar ansehen
19.03.2013 19:57 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Von Euch hat wohl keiner Elektrospeicheröfen, mit denen er im Winter heitzen muss!? Die Rechnung wäre jenseits von Gut und Böse!!!
Kommentar ansehen
19.03.2013 21:40 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
hartzer sind es gewohnt alles in den allerwertesten geschoben zu bekommen, nu ist die energie teurer geworden, aber energie sparen kommt keinem in den sinn....... tztztz
Kommentar ansehen
19.03.2013 22:01 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
also ich lebe alleine und zahle im Monat 27 Euro Abschlag und bekomme immer ein kleines bissl wieder... Mit der Erhöhung die jetzt ansteht ( bei mir 2 cent pro kwh) komm ich halbwegs hin, warte einfach mal ab und sehe ja ob ich nachzahlen muss.
Wenn man sparen will, geht es auch. Licht nicht anlassen, wenn keiner da ist. Fernseher nicht so lange an, Kühlschrank nicht als Gefrierschrank missbrauchen usw... es gibt sooo viel wo man sparen kann, ohne an Lebensqualität zu verlieren, die Menschen sind einfach nur oftmals zu faul dazu ( das beschränkt sich jetzt nicht auf Hartz 4 Empfänger )

Achso ich gehe übrigens für mein Stromgeld arbeiten, vllt bin ich auch deshalb bissl zu geizig, denen alles in den Rachen zu schmeißen, weil ich mein Geld nicht so sinnlos verprassen will.
Kommentar ansehen
19.03.2013 23:24 Uhr von tafkad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101

Ernsthaft, sparen ist ja gut und schön aber je mehr gespart wird desto schneller werden die Strompreise steigen. Die Stromsubvention für Großunternehmen muss weiter laufen. Nun kommen wir aber irgendwann an den Punkt wo man nicht mehr sparen kann weil man schon dauerhaft Licht aus hat, den Kühlschrank nur noch alle 3 Stunden einschaltet, den Staubsauger abgeschafft usw. hat. Und was machst Du dann?
Kommentar ansehen
20.03.2013 02:23 Uhr von Katatonia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Drachenmagier

Inwiefern bekommen denn Migranten "ja die Kohle in den Hintern geblasen"? Bis vor kurzem stand diesem Klientel noch nicht ein mal der Existenzsicherungsbetrag zu.

Aber ich bin schon auf deine Begründung gespannt. Die wird sicherlich vor Fachwissen erstrahlen.
Kommentar ansehen
20.03.2013 02:25 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
also mit nen haufen energiesparlampen, AA super plus kühlschrank, waschmaschine, fernseher usw, würd ich auch mit unter 1000KW/h im jahr auskommen.

kostet nur erstmal mehrere tausend euro um sich alle geräte anzuschaffen.
und was bekommt der hartz 4 empfänger?
nichts! kannst dir selbst nen kühlschrank kaufen, und wieviel geld hat man als hartz 4 empfänger? richtig! davon soll man ein energiesparendes modell kaufen?
leute überlegt doch mal nen bissl weiter als bis zu euren augenliedern.

ein hartz 4 empfänger hat nen alten kühlschrank im regelfall und alle anderen geräte auch... wo soll da auch geld für was neues herkommen?
habt ihr "arbeiter" eure wohnung mal komplett mit energiesparlampen ausgestattet? was kostet das wohl alles für ne ganze wohnung?
allein für meine wohnzimmerlampe, hab ich 90 euro an LED Lampen hingelegt... wo nimmt nen hartz 4 empfänger 90 euro her?

ist echt toll, das ihr mit euren energiespargeräten richtig gut spart und geld wiederbekommt, aber was habt ihr in der anschaffung dafür bezahlt?
sowas kann sich kein hart 4 empfänger leisten.

und nein, solche elektrogeräte gibts schon lange nicht mehr vom arbeitsamt finanziert... kannste mit viel glück nen darlehnen bekommen, das wars aber auch schon.
Kommentar ansehen
20.03.2013 05:41 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Licht nicht anlassen, wenn keiner da ist."
ich bin tief beeindruckt

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?