19.03.13 09:14 Uhr
 357
 

"Darmkrebsmonat März": Darmkrebs muss nicht tödlich sein

Eigentlich muss nahezu kein Mensch in Deutschland an Darmkrebs sterben. Trotzdem ist der Darmkrebs bei 27.000 Todesfällen Todesursache. Im Jahr 2012 ist die Zahl der Neuerkrankungen sogar um sechs Prozent gestiegen.

Dabei ist Darmkrebs eine Krebsart, die sich durch regelmäßige Vorsorge fast vollständig vermeiden lässt. Aus diesem Grund hat die Felix-Burda-Stiftung den "Darmkrebsmonat März" ausgerufen, eine Aktion, die nun im zwölften Jahr läuft. Schirmherr ist Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr.

Der stellvertretende Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Darmkrebszentren, Professor Wolfgang Schepp, forderte nun sogar, dass Darmkrebspatienten, die nicht zur Vorsorgeuntersuchung gegangen sind, ihre Behandlungskosten selbst tragen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Untersuchung, März, Darmkrebs
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2013 09:14 Uhr von urxl
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ein sehr harter Vorschlag, mich wundert allerdings immer wieder, wie viele Menschen Vorsorgeuntersuchungen nicht wahrnehmen mit den unterschiedlichsten und meist dummen Begründungen.
Kommentar ansehen
19.03.2013 13:46 Uhr von fuDDel@
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Cousin, war im letzten Jahr zur Vorsorgeuntersuchung und man stellte Darmkrebs fest. Nach 6 Monaten im Krankenhaus und 13 OPs ist er nun letzten Monat endlich wieder nach Hause gekommen. Ohne die Untersuchung, wäre es sicher zu spät gewesen. Ich kann diese Untersuchungen nur unterstüzen. Der Vorschlag mit dem Tragen der Kosten ist aber etwas zu hart.
Kommentar ansehen
14.07.2013 22:24 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jauchegrube: Was soll das? Gibts den kommentar auch in "schlau" oder "hilfreich"?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?