19.03.13 06:59 Uhr
 183
 

Rechtsschutzversicherungen: Kunden dürfen Anwalt selbst aussuchen

Entgegen bisheriger Versicherungsklauseln einiger deutsche Rechtsschutzversicherer, so haben Versicherte selber das Recht auf freie Anwaltswahl. In diesem Zusammenhang weist die Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltsverein (DAV) auf ein OLG-Urteil, Az.: 3 U 236/11, hin.

Im aktuellen Fall wollte ein Versicherer seinen Kunden höhere Selbstbeteiligung auferlegen, wenn die von der Gesellschaft empfohlenen Anwälte nicht beauftragt würden. Das Oberlandesgericht Bamberg verbot daraufhin dem Versicherer diese Praxis, allerdings wurde Revision beim BGH eingereicht.

Bis zur konkreten Entscheidung vor dem Bundesgerichtshof sollen Verbraucher die Rechtsschutzbedingungen genauer lesen und keinen Vertrag abschließen, wenn Nachteile drohen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Deniz1008
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Anwalt, Versicherung, Rechtsschutzversicherung
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?