19.03.13 06:47 Uhr
 318
 

Köln: Falschparkern ging es jetzt rigoros an den Kragen

Die Venloer Straße in Köln gilt seit ihrem Umbau als schwierig und vor allem für Radfahrer wegen falsch parkender Autos als äußerst gefährlich. Alleine im letzten Jahr kamen hier drei Radler ums Leben.

Nun greift das Ordnungsamt seit dem gestrigen Montag radikal gegen Falschparker durch. Diese wurden vorher zwei Wochen lang gewarnt. Denn oft parken Autos in Ladezonen, was die Lieferanten wiederum zwingt auf der Straße zu halten.

Deshalb müssen Radfahrer in der engen Straße in den Gegenverkehr ausweichen. Die Bilanz von gestern Vormittag: Acht Wagen abgeschleppt und und 47 teils teure Knöllchen verteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Straße, Parken