19.03.13 06:18 Uhr
 234
 

Grönland: Kormorane profitieren nicht vom Klimawandel

Durch den Klimawandel und die globale Erwärmung gingen Wissenschaftler bislang davon aus, dass auch Seevögel, wie zum Beispiel der Kormoran, in Grönland davon profitieren würden. Diese These scheint sich doch nicht zu bestätigen.

Für so manchen Einheimischen in Grönland scheint der Klimawandel gute Veränderungen zu bringen. So wachsen dort mittlerweile Kartoffeln und anderes Gemüse. Deshalb dachten einige Biologen bislang, dass es auch für Seevögel, wie den Kormoran, zu positiven Veränderungen käme.

Doch diese These scheint sich nicht zu bestätigen. Eine Studie australischer Forscher von der Universität Queensland zeigt nun, dass es eine längere Zeit benötigt, bis Tiere sich an veränderte Bedingungen anpassen können. So sei es zu energieaufwendig für die Vögel in nördlicheren Regionen zu jagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klimawandel, Grönland, Anpassung, Kormoran
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2013 08:20 Uhr von Blood_raven989
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Profitieren tut doch nur die Politik vom Klimawandel, mit zusätzlichen Abgaben die von der Bevölkerung getragen wird.
Kommentar ansehen
19.03.2013 11:58 Uhr von blonx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Durch die klimatischen Veränderungen, die in Grönland für einen längeren und wärmeren Sommer führen, können dort mittlerweile Kartoffeln angebaut werden.
Durch diese Erwärmung gingen die Biologen davon aus, dass sich auch der Lebensraum der Seevögel in kurzer Zeit vergrößern würde.
Dies ist aber bislang nicht der Fall. So bleiben die Tiere noch in ihren ursprünglichen Gebieten, da eine Jagd weiter im Norden, wo sie durchaus Nahrung finden würden, nicht Energie effizient ist. Der Flug ist einfach zu lang.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?