18.03.13 21:33 Uhr
 356
 

Atommüllager Asse: 17 Kubikmeter kontaminierte Salzlösung abgepumpt

Im maroden Atommülllager Asse sind aus Kammer 12 jetzt insgesamt 17 Kubikmeter einer radioaktiven Salzlösung abgepumpt worden. Damit wurde eine weitere Voraussetzung für die Rückholung des Atommülls geschaffen.

Dieser Schritt konnte aufgrund der kürzlich beschlossenen "Lex Asse" durchgeführt werden, welche die Rückholung des Atom-Abfalls vor eine Verfüllung des Lagers mit Beton stellt.

Täglich dringen ungefähr 12.000 Liter Grundwasser in das stillgelegte Salzbergwerk ein, wodurch eine sichere Lagerung des radioaktiven Abfalls nicht gewährleistet werden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Atommüll, Radioaktivität, Asse, Grundwasser, Pumpe
Quelle: www.ndr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2013 22:48 Uhr von Ken Iso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das die Energie-Industrie bezahlt oder der Verbraucher?
Kommentar ansehen
18.03.2013 23:36 Uhr von Didi1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verstehe ich hier etwas falsch?

Pro! Tag dringen 12 Kubikmeter in das Lager ein und nur insgesamt 17 Kubikmeter entfernt?

Was ist denn das für eine Voraussetzung?
Kommentar ansehen
19.03.2013 00:00 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So steht es in der Quelle, wobei die 17 Kubikmeter aus der Kammer 12 abgepumpt wurden und die 12 Kubikmeter in das gesamte Bergwerk eindringen. Also auch in alle anderen Kammern.
Kommentar ansehen
19.03.2013 01:41 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
WER zum &"$"§%!§% hat nur mit dem Blödsinn angefangen in Wörter ein "-" einzubauen? Oo

"des Atom-Abfalls" -> des Atomabfalls
"die Energie-Industrie" -> "die Energieindustrie"

Ich habe auch schon sehr oft Bezeichnungen wie:
"Bundes-Regierung", "Steuer-Zahler", "Reichs-Tags-Gebäude", "Tank-Stelle", "Stassen-Bahn", "Auto-Kennzeichen", "Taschen-Rechner", etc. gesehen.
Warum wird dieser Blödsinn nur immer mehr? *Grml*

@News

Man sollte das abgepumpte Wasser unseren Volksverrätern im Bundestag einflößen! Denn wer bestand und besteht denn auf den Erhalt der Asse als Endlager? Dass die Asse nicht als Endlager herhalten kann wurde schon VOR Beginn der Einlagerung kritisiert!
Wenn man sich die Videos aus jener Zeit anschaut, wie dort "gelagert" wurde und auch teilweise noch wird, läuft einem ein kalter Schauer über den Rücken.
Ab 8:25 https://www.youtube.com/...

Nur wie soll man sie so wieder herausholen?

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:05 Uhr von Didi1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zeus35
danke für die Nachhilfe!
Das ist ja schlimmer wie in heftigsten Träumen.
Die Menschheit schaufelt sich ihr eigenes Grab.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?