18.03.13 19:32 Uhr
 167
 

Selbstporträt von Rembrandt entdeckt - es ist 23 Millionen Euro wert

Ein Gemälde des berühmten Malers Rembrandt aus dem Jahre 1635 entpuppte sich nun als Selbstporträt, wie die Britische Nationalstiftung am heutigen Montag mitteilte.

Bisher glaubte man, es sei die Malerei eines Schülers von Rembrandt. Das Gemälde zeigt den 29-jährigen Rembrandt mit einem Hut und einer großen weißen Feder daran.

Der Rembrandt-Experte Ernst van de Wetering kam nach einer Untersuchung zu dem Schluss, dass es eindeutig Rembrandt selbst gemalt habe. Das Gemälde ist 23 Millionen Euro wert und befindet sich in der Buckland Abbey in Südwest-England.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Entdeckung, Wert, Rembrandt, Selbstporträt
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2013 20:38 Uhr von Shifter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig wäre; irgendwelche Idioten würden so viel Geld für so ne Scheisse ausgeben, aber echter Wert ist unter 10.-

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?