18.03.13 17:15 Uhr
 99
 

Schlafstörung: 20 Prozent aller Kinder leiden daran

Nach den Beobachtungen von Schlaflaboren schnarchen viele Kinder so stark, dass es zu Atemnot und ständigen Weckreizen kommt. Doch im Gegensatz zu Erwachsenen reagieren Kinder nicht mit Müdigkeit, sondern mit Zappeligkeit und Unaufmerksamkeit.

Am vergangenen Wochenende fand eine Tagung der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin in Jena statt. Kongressleiterin Scholle verkündete, dass bei etwa sieben Prozent der Kleinkinder diese Schlafstörung auftrete.

Kinderärzte wurden nun dazu aufgerufen, bei einem ADHS-Verdacht abzuklären, ob das Kind an einer Schlafstörung leide beziehungsweise schnarche. Die weitere Diagnostik solle in diesem Fall in einem Schlaflabor erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Prozent, ADHS, Schlafstörung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: Mutter bringt Kind in Zug zu Welt
Verbraucherzentrale verklagt Klosterfrau wegen zu hoher Magnesium-Dosierungen
Kaugummi entwickelt, der Entzündungen im Mund erkennen kann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus
Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?