18.03.13 16:29 Uhr
 197
 

Sicherheitslücken bei PC-Software - 2012 war Googles Chrome-Browser Spitzenreiter

Das Sicherheitsunternehmen Secunia hat eine Studie zu Sicherheitslücken bei Windows-PCs durchgeführt. Dabei kam zu Tage, dass der Spitzenreiter der Software mit den meisten Sicherheitslücken Googles Chrome-Browser ist.

Insgesamt wurden im Jahr 2012 9.776 Sicherheitslücken in 2.503 Programmen entdeckt. 2011 wurden noch 78 Prozent aller Sicherheitslücken von Drittanbietern verursacht. 2012 waren das dann schon 86 Prozent. Die meisten Sicherheitslücken habe dabei mit einer Zahl von 291 Googles Chrome-Browser gehabt.

Chrome folgten dann Mozillas Firefox mit 257 und Apples iTunes mit 245 Sicherheitslücken. 84 Prozent der Lücken konnten aber schon am gleichen Tag wieder mit einem Patch behoben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Software, Browser, Spitzenreiter, Chrome
Quelle: www.gamestar.de