18.03.13 15:50 Uhr
 673
 

Ist die Alternative für Deutschland "rechts"?

Die von der "Tagesschau" über Nebenseiten des Internets assoziierte angebliche Nähe der neuen Partei "Alternative für Deutschland" (AfD) zum rechten Spektrum weisen die Sprecher der Partei nachdrücklich zurück.

Zustimmung zum eigenen richtigen Standpunkt könne auch aus der falschen Ecke kommen, dagegen sei man machtlos. Auf einer vielbesuchten Pressekonferenz in Berlin standen Professor Lucke und seine Stellvertreter Rede und Antwort.

Die von der "Tagesschau" mit dem Lob von rechten Netzseiten begründete angebliche Nähe zum rechten Spektrum wiesen AfD-Gründer Lucke und Kollegen zurück unter Hinweis auf Beitritte aus den etablierten Parteien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Rechtsextremismus, Tagesschau, Alternative für Deutschland
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2013 15:52 Uhr von Borgir
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Nur weil braunes Pack den Namen einer Partei in den Mund nimmt, ist diese nicht rechts. Auch Linkspolitiker fahren auf der Autobahn ohne dass man sie als rechts bezeichnet.
Kommentar ansehen
18.03.2013 15:57 Uhr von LhJ
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
In Deutschland ist alles und jeder Rechts, der nicht mit Kusshand "bereichert" werden möchte und laut jubelnd die überaus gelungene Integration aller unserer Ausländer feiert.
Wer anzweifelt das Multi-Kulti wirklich funktioniert hat gleich rechte Tendenzen, so schauts hier aus.
Kommentar ansehen
18.03.2013 16:41 Uhr von Maaaa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: Welt
achtet einmal darauf wie wohlwollend und oft von dieser noch zu gründenden Partei im

Handelsblatt - FOCUS - WirtschaftsWoche - FAZ

berichtet wird. Könnte es daran liegen, das der Mitbegründer dieser Partei Konrad Adam u.a. Journalist und bis zu seiner Pensionierung Kolumnenschreiber bei der FAZ war und gute Kontakte in der Welt der Wirtschaftsmedien pflegt?

Einige hatten die Sorge, neue Partei wird von der Presse niedergeschrieben, wie es bei den "Piraten" geschehen ist. Nein, keine Sorge, hier hilft Vitamin B im Sinne der Partei.
Kommentar ansehen
18.03.2013 17:36 Uhr von sannifar
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Die Toten Hosen - Pushed again
Kommentar ansehen
18.03.2013 18:23 Uhr von Atatuerke
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
die meisten hier wissen gar nicht was es heißt politisch rechts zu sein.
rechts sein heißt
eigenverantwortlich, leistungsbereit, ehrlich, konservativ, bürgerlich, national/patriotisch und weltoffen zu sein.

siehe http://de.wikipedia.org/...

und rechts hat nichts mit rääächst zu tun,denn sonst wären alle
Länder deren Bürger Nationalstolz haben wie die Amerikaner ,Franzosen,Engländer ect.pp. rääächts.
Kommentar ansehen
18.03.2013 20:22 Uhr von thugballer
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@atatürke
Viel wichtiger als die "Bedeutung nach Definition" ist der "Gebrauch im Volksmund", da sich Menschen mit Menschen, und nicht Enzyklopedien mit Enzyklopedien unterhalten.

Und darunter verstehe ich Menschen, die Ausländer schlechter behandeln als Einheimische.
Dies kann ich mir bei der AfD-Führung jedoch nicht vorstellen.

Was ich damit sagen will ist, dass selbst das, was die "meißten hier unter rechts verstehen" nicht gegeben ist, weshalb ich es überflüssig finde zusätzlich die Definition aufzuzeigen nur um zu Belegen, dass keine Rechte Gesinnung vorliegt.

[ nachträglich editiert von thugballer ]
Kommentar ansehen
19.03.2013 11:46 Uhr von txxx666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diese elitär-populistische Parteineugründung scheint (befeuert durch die Zypern-Krise) für viele Frustrierte "endlich wieder eine wählbare Partei", obwohl (oder gerade weil?) sich auf deren Webseite weder ein Forum noch ein Gästebuch oder sonst eine inhaltliche Partizipationsmöglichkeit findet, sondern nur Spenden- und Beitrittsformulare.
http://misanthrope.blogger.de/...
Kommentar ansehen
22.03.2013 09:25 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"links reitet deutschland sichtbar in den abgrund..."

wo genau ist Deutschland links?

Weißt du überhaupt was links bedeutet?

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
22.03.2013 12:34 Uhr von txxx666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ich habe linguistische Studien dazu duchgeführt

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Alternative für Deutschland verliert in der Wählergunst
AfD-Fraktionschef Jörg Meuthen spricht von Rücktritt
AfD-Taktik: Erst aufwühlen und dann zurückrudern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?