18.03.13 15:23 Uhr
 1.237
 

Mann wurde vom eigenen Bruder in Döner-Laden niedergeschossen

Am Samstag wurde in Hardegsen in einem Döner-Laden ein 25-jähriger Mann niedergeschossen. Der Täter trat erst gegen die verschlossene Tür des Imbisses. Als das Opfer erschien, schoss der Täter durch die geschlossene Tür.

Das Opfer wurde dabei schwer verletzt und musste notoperiert werden. Der Täter konnte zunächst flüchten.

Am heutigen Montag konnte der mutmaßliche Täter festgenommen werden. Es handelt sich um den 38-jährigen Bruder des Opfers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Laden, Bruder, Körperverletzung, Döner
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2013 15:23 Uhr von 24slash7
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Der Täter hatte sicher eine ganz legale Schusswaffe nebst ganz legaler Munition zur tat benutzt. Ziemlich großkalibrig vermutlich, wenn das Projektil durch Doppelglasscheibe, und dann durch Arm und Brust des Opfers schlägt.
Kommentar ansehen
18.03.2013 15:27 Uhr von psycoman
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wer weiß, was zwischen den beiden vorgefallen ist, aber es ist grundsätzlich schon krank jemanden töten zu wollen.

Hoffentlich wird der Täter für den Rest seines Lebens eingesperrt bzw. am besten in die Türkei abgeschoben und dort ins Gefängnis gesteckt.

Hoffentlich erholt sich das Opfer von der Tat.
Kommentar ansehen
18.03.2013 15:34 Uhr von nchcom
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
Hat er jetzt Glück gehabt, das es der eigene Bruder war und nicht der fremde Bruder.
Kommentar ansehen
18.03.2013 16:05 Uhr von silent_warior
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ trara123456789
Wenn der Täter ein Nazi war muss das Opfer doch auch ein Nazi sein, sind ja beides Brüder.

Vielleicht wollte der eine den Dönerladen auch übernehmen, aber der Vater wusste bestimmt dass der eine nicht mit Geld umgehen kann und nur Mist baut.
Kommentar ansehen
18.03.2013 16:24 Uhr von Flutlicht
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"vom eigene Bruder"
"durch die geschlossenen Tür. "

...
Kommentar ansehen
18.03.2013 17:58 Uhr von AdiSimpson
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
..sie schrien sich gegenseitig mit "hurensohn" an...
Kommentar ansehen
18.03.2013 19:46 Uhr von Fabrizio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
im weitesten Sinne ein "Betriebsunfall"

/Ironie aus
Kommentar ansehen
18.03.2013 20:17 Uhr von Super-Jenny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dort bitte, jetzt keine Lasagne kaufen... ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?