18.03.13 13:45 Uhr
 67
 

Zypern: Abstimmung über Zwangsabgaben doch verschoben

Das zypriotische Parlament hat die Abstimmung über das umstrittene Gesetz zur Zwangsabgabe auf Bankeinlagen auf Dienstag verschoben. Das teilte Parlamentspräsident Omirou am heutigen Montag in Nikosia mit.

Nach einem Proteststurm will die Regierung inoffiziellen Angaben zufolge das Rettungspaket nachverhandeln. Kleinsparer sollen demnach weniger stark belastet werden, Reichen will man mehr zumuten.

Ein entsprechender Vorschlag soll von der Euro-Gruppe abgesegnet werden. EZB-Direktor Asmussen hatte davor gesagt, dass Zypern über die Abgabenhöhe frei entscheiden könne - wichtig sei nur, dass am Ende 5,8 Milliarden Euro zusammenkämen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Zypern, Abstimmung, Verschiebung, Zwangsabgabe
Quelle: orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Rechtsextremist fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige