18.03.13 12:07 Uhr
 6.389
 

Günther Jauch: Hitzige Debatte über Islamismus

Bei Günther Jauch wurde am gestrigen Sonntag das Thema diskutiert, wie gefährlich der Islamismus für Deutschland werden kann. Hintergrund ist das aufgedeckte Mordkomplott sowie Sprengstofffunde bei Salafisten.

In der Runde berichtete ein Aussteiger aus der Salafistenszene über die Art und Weise, wie Nachwuchs angeworben wird. Eine Berliner Journalistin und ein Iman stritten teilweise heftig zu Themen, wie der Islam zur Gleichberechtigung der Frauen und rechtliche Parallelwelten stehe.

Bosbach plädierte, dass notfalls sogenannte Hassprediger auszuweisen sind, wies aber auch daraufhin, dass dies oft an Gesetzeslücken und der Tatsache scheitere, dass vielen von den Salafisten einen deutschen Pass haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Heinzx1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Debatte, Günther Jauch, Islamismus, Wolfgang Bosbach
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2013 12:41 Uhr von Pils28
 
+11 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2013 12:46 Uhr von STN
 
+45 | -4
 
ANZEIGEN
Also bist du jünger als 2 Jahre @ Pils28?
2011 gab es den letzten Terroranschlag in Deutschland mit zwei toten.... am Frankfurter Flughafen.
Kommentar ansehen
18.03.2013 12:48 Uhr von kaysho
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Ich fand die Debatte unbefriedigend und ergebnislos. Da sind wir User in solchen Diskussionen ja schon argumentativ weiter als die Leute, die da waren.

Nichts neues also, nur aufgewärmte Vorurteile und Klischees.
Kommentar ansehen
18.03.2013 12:53 Uhr von Bud_Bundyy
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Bosbach hat mir sehr gefallen, der Iman war klassisch, so kenne ich das jedes mal.

Immer ellen lange Monologe ohne auf den Punkt zu kommen und ständig ausreden wollen, aber selbst jedem und dauernd ins Wort fallen.
Kommentar ansehen
18.03.2013 13:11 Uhr von mannil
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Gute News!

[ nachträglich editiert von mannil ]
Kommentar ansehen
18.03.2013 13:37 Uhr von Borgir
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Dann muss man die Hassprediger eben wegsperren wenn man sie nicht ausweisen kann.
Kommentar ansehen
18.03.2013 13:37 Uhr von Faceried
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht woher sie den Imam aufgegabelt haben. Und ja Salafisten gehören hinter Gittern oder zu deren Freunden nach Guantanamo.

Aber Kommentare wie: "dass alle Muslime so denken wie der Imam"; finde ich scheiße. Es denken nicht alle Muslime so. Salafisten machen nicht mal 0,5% aller Muslime aus.
Kommentar ansehen
18.03.2013 13:42 Uhr von Getirnhumor
 
+0 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2013 14:14 Uhr von mueppl
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@Faceried & Tweety

Woher wisst ihr, dass nicht alle Muslime so denken?
Könnt Ihr Gedanken lesen?
Woher die Gewissheit, dass ihr nicht belogen werdet?
Kommentar ansehen
18.03.2013 14:26 Uhr von mueppl
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Tweety1982

und wenn nun aber Erdogan recht hat mit:
"Diese Bezeichnungen sind sehr hässlich, es ist anstößig und eine Beleidigung unserer Religion. Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich."
Kommentar ansehen
18.03.2013 14:27 Uhr von tafkad
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Einfache Lösung, Sie verachten doch deutsches Recht, dann sollte dies nicht mehr für diese gelten und jeder könnte denen so richtig aufs Maul geben ohne etwas befürchten zu müssen.
Kommentar ansehen
18.03.2013 14:39 Uhr von mueppl
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@DocMoi

weder noch!
Ich stelle Fragen zu Behauptungen, die mir nicht sehr schlüssig sind.
Kommentar ansehen
18.03.2013 14:56 Uhr von Jolly.Roger
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Faceried:
"Es denken nicht alle Muslime so."

Da hast du absolut recht.

Ich frage mich aber, wieso dieser Imam sich da so deutlich vor die Salafisten gestellt hat?

Manchmal habe ich das Gefühl, dass viele Muslime nicht mehr auf die Argumente hören, wenn es gegen den Islam geht, selbst wenn es eigentlich nur gegen die Radikalen, also z.B. die Salafisten geht.
Da tritt dann so eine Art Beißreflex in Kraft, mit dem man ungewollt die Verallgemeinerungen bestätigt.

Da ist zumindest ein bisschen mehr Selbstreflektion nötig...
Kommentar ansehen
18.03.2013 14:58 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.03.2013 15:00 Uhr von Bud_Bundyy
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@karennfons

"wenn nämlich der imam sagt, dass er als islam-gelehrter weder seinen eigenen töchtern noch den eltern anderer islamischer mädchen vorschriften macht, sondern dazu rät, dass jeder für sich selbst entscheiden möge,"

Nein nein nein, genau das war der Punkt bei dem er immer nur ausgewichen ist, die Frage ob seine Töchter mit 16 immer noch zum Schwimmunterricht dürfen, hat er nicht beantwortet.
Kommentar ansehen
18.03.2013 15:30 Uhr von MurrayXVII
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Bosbach plädierte, dass notfalls sogenannte Hassprediger auszuweisen sind, wies aber auch daraufhin, dass dies oft an Gesetzeslücken und der Tatsache scheitere, dass vielen von den Salafisten einen deutschen Pass haben. "

Wer einen deutschen Pass hat ist deutscher Staatsbürger und kann nunmal nicht ausgewiesen werden aber nach deutschem Recht bestraft werden und soweit ich weiß sind solche "Hassreden" meist mit Volksverhetzung gleichzusetzen und somit strafbar...wo liegt jetzt das Problem diese Personen dementsprechend zu bestrafen?
Kommentar ansehen
18.03.2013 17:54 Uhr von Todeswanderer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja dann muss man Leuten die eben mit ihren Hetzreden gegen das Grundgesetz verstoßen und es offensichtlich ist das sie nur die deutsche Staatsbürgerschaft haben das man sie nicht mehr rausschleifen kann erst den Pass entziehen und sie dann rauswerfen.

Oder lasst sie doch im Land und führt mal wieder ein das Leute als "Vogelfrei" erklärt werden würde sicher auch helfen...
Kommentar ansehen
18.03.2013 18:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
@Suffkopf:

"Ihr tut so als wenn ein katholischer Priester im Fernsehen zugeben würde das es Missbrauch bei kath. Priestern gibt."

Und deshalb veröffentlicht die Bischofskonferenz einen Bericht, der detailiert zu den Missbräuchen Stellung nimmt?

http://www.bild.de/...

Ich glaube, das kam auch "im Fernsehen"....

Noch lange nicht perfekt, aber immerhin wird es "zugegeben", was du ja bestreitest...



@DocMoi:
"Man sagt, die Sharia und andere Systeme, die heute als islamisch gepredigt werden, wurden von Mohammed gepredigt.
Andererseits kann aber genauso irgendjemand einfach behauptet haben, Mohammed hätte das gesagt und so eigene Ideen als Mohammeds Äußerungen darstellen, was dann aber nicht so sei."

Absolut richtig.
Das muss ich der christlichen Religion zugute halten, sie haben sich im Großen und Ganzen vom genauen Wortlaut der Bibel, besonders des alten Testaments, gottseidank entfernt.

Diesen Schritt sollte der Islam auch langsam machen.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
18.03.2013 18:18 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@bejaminx

"Nur das was ich sehe zählt. "

witzig, genau das hat mir mal ein Salafist gesagt, als ich ihn fragte wie er dazu steht, das Frauen in Saudi arabien kein Auto fahren dürften.

Er meinte hast du das mit eignen Augen gesehen?
Damit war die Diskussion beendet und er hatte einen Nebenjob weniger.
Kommentar ansehen
18.03.2013 19:03 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Najo...der Einzige der mir irgendwie "frei" dabei vorkam, war der Typ rechts neben dem "Priester/Iman" muss ich leider sagen und vor allem hat es da einigen an Respekt gefehlt und ich rede da jetzt nicht direkt von dem Iman, der war da bisjen auf verlorenem Posten, würde ich mal behaupten.

Dann dachte ich mir kurz, die Sendung wurde sicher von Juden gesponsort und 5 Sekunden später sagt der Bosbach voll....ja die Christen sind eben eng mit den Juden verbunden, so irgendwas...war komisch, die kamen mir alle leicht rechts vor, ausser eben der eine Journalist neben dem Iman, die haben ja alle nur auf den Iman eingeredet, war ja nicht wirklich eine Diskussion...paar negativbeispiele genannt, von dem Studenten da und dann muss das überall so sein ^^ Ok, der war auch teilweise ratlos...vieleicht wird er jetzt ein ungläubiger/gläubiger ist gar net so verkehrt :)

Ich bin selbst christ und eigentlich interessieren mich Religionen net wirklich, auch wenn ich gläubig bin, aber das war leicht unfair gestern, muss ich sagen.

Zumindest hab ich es so empfunden....
Kommentar ansehen
18.03.2013 23:40 Uhr von Copykill*
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man es darauf anlegt lässt sich fast jede Religion so auslegen das ich in Ihren Namen unglübige töten darf.

Der unterschied zu Deutschland ist nur das ich in Saudi Arabien als Christ dafür Wahrscheinlich schon die Hände abgehackt bekomm ehe ich "Im Namen Jesu werde ich die Religion der Muslime so wie die geltenden Gesetze in diesem Land nicht akteptueren " ausgesprochen habe.

Oder mich bis zum Hals im Boden eingegraben wiederfinde und mit Steinen Kopfball üben darf bis kein Kopf mehr vorhanden ist.
Kommentar ansehen
19.03.2013 00:36 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DocMoi:

Oh, sorry, tut mir leid, dass ich dich missverstanden habe ;-)
Kommentar ansehen
19.03.2013 15:36 Uhr von mcdar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Islam ist so wie Judentum oder Katholizismus, nur anders formuliert und Jahrhunderte hinterher. So wie jetzt viele Islamisten agieren, erinnert an die europäischen Christen aus dem Mittelalter.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kuriose Panne bei "Wer wird Millionär?": Mitarbeiter rufen Günther Jauch an
Günther Jauch schimpft in "Wer wird Millionär" über Diddl-Mäuse: "Ich hasse sie"
Günther Jauch bekommt eine weitere Quiz-Show bei RTL


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?