18.03.13 06:39 Uhr
 197
 

Sollen auch die Eigentümer der Zypernbanken zahlen?

Die in Schieflage befindlichen Banken Zyperns sollen mit öffentlichen EU-Geldern (ESM) abgefangen und gestützt werden. Auch die Einleger und Sparer der Banken sollen zur Sanierung beitragen (ShortNews berichtete).

Eine Frage der zypriotischen Bankenrettung ist weiterhin unbeantwortet: Bleiben die Eigentümer der Banken frei von einer Zuzahlung, während die Sparer und Einleger belastet werden?

Peer Steinbrück (SPD) will das offenbar geklärt haben. Er verlangt die Beteiligung der Eigentümer und Aktionäre. Beobachter folgern daraus, dass das noch nicht die EU-Beschlusslage ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Peer Steinbrück, Zypern, Eigentümer, Hilfspaket, Bankenrettung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2013 07:54 Uhr von Nasa01
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn schon die Sparer herangezogen werden und das auch noch zwangsweise, dann sollten die Eigentümer mit ihrem gesamten Privatvermögen geradestehen. Ebenfalls zwangsweise.
Kommentar ansehen
20.03.2013 19:56 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Eigentümer", das ist mittlerweile zum großen Teil Zypern selbst, da die schlimmsten Fälle teilverstaatlicht wurden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?