17.03.13 17:23 Uhr
 144
 

Linkspartei: Oscar Lafontaine soll für den Bundestag kandidieren

Die Landesverbände der Linkspartei machen sich weiter dafür stark, dass Oscar Lafontaine für den Bundestag kandidieren soll. Janine Wissler, Vorsitzende der Linken-Fraktion in Hessen, bezeichnete die Kandidatur Lafontaines als "sehr wünschenswert".

"Er kann Inhalte sehr gut vermitteln und wirkt in die sozialdemokratische Wählerschaft. Und er würde den Bundestag bereichern", so Wissler gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Man dürfe aus der Sache aber keine wochenlange Hängepartie machen.

Am 5. Mai will Lafontaine auf dem Parteitag der Saar-Linkspartei eine Äußerung zur Listenaufstellung der Partei für die anstehende Bundestagswahl machen. Seit Herbst 2009 ist Lafontaine Vorsitzender der saarländischen Linkspartei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Bundestagswahl, Linkspartei, Kandidatur, Oscar Lafontaine
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2013 17:25 Uhr von Katzee
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Klar doch. Laßt Oskar "ich zieh den Schwanz ein" Lafontaine ruhig kandidieren. Wenn er dann nicht kriegt, was er will, schmeisst er sein Mandat ohnehin wieder hin.
Kommentar ansehen
17.03.2013 21:57 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bolschewismus ist auch in der besten Verkleidung nicht salonfähig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?