17.03.13 16:44 Uhr
 214
 

China: Bezahlte Promi-Kritik an Apple könnte sich positiv für Apple auswirken

Apple hatte in der Vergangenheit einige Probleme in China. Nun wurde bekannt, dass Prominente dafür bezahlt worden sein könnten, um das Unternehmen in China öffentlich zu kritisieren.

Peter Ho, taiwanesisch-amerikanischer Schauspieler, äußerte nach einem negativen Bericht über Apple im chinesischen Staatsfernsehen ebenfalls Kritik an dem US-Unternehmen. Ho hatte danach bereits geäußert, dass die Meldung über Weibo nicht von ihm gestammt hätte.

Wie Tealeafnation berichtet hat, scheint die Aktion inzwischen eher für die Prominenten nachteilig zu laufen. Apple könnte davon sogar eher profitieren, denn sämtliche großen Medien in China berichteten von der Aktion.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Kritik, Apple, Promi
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?