17.03.13 15:47 Uhr
 211
 

Sanitärmesse in Frankfurt: Fast alle Plagiate stammen aus China

Bei der Frankfurter Sanitär- und Heizungsmesse ISH kontrollierte der Zoll zahlreiche Stände aufgrund des Verdachts der Produktfälschung. An mehr als 40 Ständen fanden sie 52 Plagiate, welche zu 90 Prozent von chinesischen Herstellern stammen.

Bei den meisten Funden handele es sich um Armaturen, Duschköpfe, Pumpen und WC-Brillen, meinte die Sprecherin des Hauptzollamtes Darmstadt. Der Zoll hatte an drei Tagen insgesamt 719 Stände kontrolliert. Bei jedem 17. Stand wurden sie fündig.

Sämtliche Produktfälscher stammen aus Asien: 38 aus China, drei aus Taiwan und einer aus Südkorea. Experten sprechen von einem Verlust durch Fälschungen von 50 Milliarden Euro pro Jahr allein in Deutschland. Bis zum 23. März zeigen 2.434 Firmen aus 56 Ländern ihre Produkte auf der Frankfurter Messe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Frankfurt, Messe, Fälschung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2013 15:50 Uhr von NoPq
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nicht will, dass Produkte in China kopiert werden, hätte von Anfang an darauf verzichten sollen, die Produktion selbiger Produkte nach China auszulagern.

Ist ein bisschen stammtischig das Argument, aber trifft im Kern schon zu meiner Meinung nach
Kommentar ansehen
17.03.2013 16:29 Uhr von Pils28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Design einer Duscharmatur sehe ich auch nicht wirklich die gravierende Schöpfungstiefe. Da geht es eher um Feinheiten bei der Fertigung, die die Qualität ausmachen, welche nicht kopiert wird. Aber vielleicht bin was Design angeht zu sehr Banause und zu sehr auf das Technische fixiert.
Kommentar ansehen
18.03.2013 02:06 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28
Dann sieh dir mal die Preise von Hansa, Grohe & Co. an - die sehen das "ein wenig" anders...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?