17.03.13 14:39 Uhr
 1.262
 

Erfindung kann Gammelfleisch erkennen, aber Industrie zeigt kein Interesse

Eine Laserpistole der Technischen Universität in Berlin kann erkennen, ob das in Lebensmitteln verarbeitete Fleisch vom Rind, Schwein, Pferd oder Zebra kommt, oder gar Gammelfleisch ist. Aber die Industrie hat kein Interesse.

Angesprochen auf die Zurückhaltung der Industrie zitiert der Erfinder der Pistole, Ingenieur Heinz-Detlef Kronfeldt, angesprochene Fleischprüfer. Diese hätten gesagt, dass sie die "Kollegen nicht arbeitslos" machen wollen.

Der einzige Weg sei eine gesetzliche Vorgabe, aber "wenn solche Prüfungen nicht gesetzlich vorgeschrieben werden, hat das Gerät auf dem Markt wenig Chancen", so der Ingenieur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Interesse, Industrie, Erfindung, Gammelfleisch
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2013 14:44 Uhr von NoPq
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich braucht man Gesetze.. Wie können Leute heutzutage immernoch davon ausgehen, dass "der Markt" sich selbst regelt?

Wer weiß, was mit ordentlichen Kontrollen noch so alles "aufgedeckt" wird..
Kommentar ansehen
17.03.2013 14:59 Uhr von frederichards
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, aber bei den Abnehmern/Discountern wird das SEHR auf Interesse stoßen.

Wenn dann die ersten Skandale von Weiterverarbeitern oder dem Handel selbst ausgelöst werden, hat sich die Erfindung bewährt.
Kommentar ansehen